Fachlektorat Medizin Unser Lektoren-Team hat sich auf Medizin-Dissertationen spezialisiert.

Mehr Infos beim Klick auf Bild oder Text zur Teamübersicht

Dr. Malte BussiekLektorate und Coaching in Biowissenschaften und Medizin

EvolutionsbiologieGenetikMedizinMolekularbiologieZellbiologieZoologiemolekulare Biophysikquantitative Forschung

Herr Dr. Malte Bussiek studierte an der Universität Kiel Biologie (Diplomarbeit am dortigen Institut für Haustierkunde) und promovierte danach am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg. Nach weiteren Forschungstätigkeiten am DKFZ und an der Universität Twente, Niederlande, arbeitete er von 2009 bis 2016 an der Universität Kassel als Wissenschaftler und Lehrkraft im Fachgebiet Genetik. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Molekularbiologie, Genetik, Zellbiologie und molekularer Biophysik. Weiter weist er Expertise in Evolutionsbiologie, Zoologie und medizinischen Themen auf. Besonders geschätzt ist sein Verständnis für Statistik und technisch komplexe Methoden. Mit dem Erfahrungsschatz aus vielen international publizierten Forschungsarbeiten, praktischer Laborarbeit und der Betreuung von Studierenden optimiert Herr Bussiek als Lektor den fachsprachlichen Stil Ihrer Abschlussarbeit. Als Coach begleitet er Sie bei der Konzipierung Ihrer aussagekräftigen Schrift, egal, ob Bachelor-, Master-, oder Doktorarbeit. Gerne unterstützt er sowohl Biowissenschaftler als auch Human- und Tiermediziner.

Dr. Heidi SchooltinkKnow-how im Bereich Medizin und Biochemie

BiologieBiotechnologieMedizinMikrobiologie

Frau Dr. Schooltink hat Biologie mit den Schwerpunkten Mikrobiologie und Biotechnologie studiert. Danach hat sie an der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen im Fachbereich Biochemie mit „summa cum laude“ promoviert. Ihre nächste berufliche Station war das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg, wo sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin über rekombinante Antikörper gearbeitet hat. Sie hat große Erfahrung in der Analyse klinischer Studien, da sie für den Elsevier-Verlag über Jahre regelmäßig Studien bewertet hat. Ihre eigenen Publikationen stammen aus den Bereichen Molekularbiologie, Immunologie, Mikrobiologie und Biochemie (Liste mit Publikationen). Seit 2004 konzentriert sich Frau Dr. Schooltink als Autorin und Lektorin auf medizinische und naturwissenschaftliche Themen. Ihr Schwerpunkt als Wissenschaftslektorin liegt beim Lektorat von Diplom- und Doktorarbeiten.

Dr. Michael KrachtLektorate in Naturwissenschaften und Medizin

NaturwissenschaftenMedizinBiologie

Michael Kracht studierte erst Geografie und Betriebswirtschaft an der Universität Würzburg, dann Biologie an den Universitäten Kiel und Gießen. Nach dem Diplom 1980 in Gießen (Schwerpunkt Tierökologie) arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Gießen bis 1986. Im Frühjahr 1986 promovierte er in Gießen mit einer Arbeit über Ökologie und Systematik der Schwebfliegen. 1988 hat er ein 2-monatiges Aufbaustudium „Advanced Business English“ an der Universität Oxford (UK) absolviert. Ab Mitte 1986 bis Ende 2015 war er an der Entwicklung neuer Arzneimittel beteiligt, zuerst als Angestellter verschiedener Pharmafirmen im In- und Ausland (Abteilungen Klinische Entwicklung und Business Development; zuletzt als Global Vice President), später als Inhaber einer eigenen Beratungsfirma mit 25 Mitarbeitern. Arbeitsgebiete waren vor allem Neurologie, Psychiatrie, Onkologie, Zell- und Gentherapie. Seit 2015 ist er zertifizierter Lektor der Akademie der Deutschen Medien, arbeitet selbst als Autor und hat von 2016 bis 2020 einen eigenen Verlag aufgebaut und geleitet. Als Lektor betreut er gerne Arbeiten aus den Naturwissenschaften (besonders Biologie) und Medizin.

Prof. Dr. Harald C. TraueMedizin, Psychologie, Forschung + langjährige Praxis

Affective Computing und KIEmotionsforschungEthnologie und Public HealthHumanbiologieMedizinPsychologieVerhaltensmedizin

Harald C. Traue ist Professor für medizinische Psychologie und Leiter der Sektion für Medizinische Psychologie der Universität Ulm. Er ist ein sehr erfahrener und empathischer Doktorvater und Forscher mit jahrzehntelanger Erfahrung. Neben seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz in Medizin und Psychologie bringt er auch Know-how in anderen Bereichen in die Zusammenarbeit ein. So hat er Elektrotechnik, Kybernetik und Kommunikationswissenschaften studiert. Er promovierte in der Humanbiologie mit Forschung zum psychotherapeutischen Prozess. Seine Habilitation in Medizinischer Psychologie behandelte die ätiologische Bedeutung von emotionaler Dysregulation für Kopfschmerzen. Herr Professor Traues Interesse ist vielseitig und er konnte in unterschiedlichsten Bereichen wissenschaftliche Expertise aufbauen. Er nimmt sich gerne die Zeit um mit Studierenden und Doktoranden zusammenzuarbeiten.

Dr. Ulla von SaldernErnährungs- und Gesundheitswissenschaftlerin

ErnährungswissenschaftenGesundheitspädagogikAgrarwissenschaftenLektorate & CoachingGesundheitswissenschaftenPflegewissenschaften

Frau Dr. Ulla von Saldern studierte Ernährungswissenschaften an der Universität Kiel und war im Anschluss als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg/Breisgau tätig. Nach der Promotion mit summa cum laude im Fach Gesundheitspädagogik arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Osnabrück. Seit dem Studium war sie an fachübergreifenden nationalen und internationalen Forschungsprojekten beteiligt und hat selbst veröffentlicht. Durch ihre langjährige Erfahrung bei der Betreuung und der Bewertung von zahlreichen Abschlussarbeiten kann Frau Dr. von Saldern Sie während der unterschiedlichsten Phasen Ihrer Arbeit mit persönlichem und fachlichem Engagement kompetent unterstützen. Als Coach stellt sie sich zielgerichtet auf jedes Projekt ein und unterstützt Sie dabei, z.B. Fragestellungen und Gliederungen zu entwickeln, wissenschaftliches Schreiben und Literaturrecherche anzuwenden, den roten Faden wiederzufinden, Schreibblockaden oder Motivationstiefs zu überwinden und auf die Zielgerade zu biegen. Die Freude an Wissensvermittlung und der Lösung von Problemen auf fachlicher und persönlicher Ebene sowie ihr genaues Auge für Sprache machen Frau Dr. von Saldern zu einem gefragten Coach und einer routinierten Wissenschaftslektorin.

Judith HövelmannCoach, M.Sc., Gesundheitswissenschaftlerin und Sprachtherapeutin

Public HealthSprachtherapieLinguistikMedizinQualitäts- Change- und RisikomanagementLektorate & Coaching

Judith Hövelmann hat an der RWTH Aachen University Logopädie studiert. Da sie medizinische Themen sehr interessieren, entschied sie sich nach erfolgreichem Abschluss ihres Bachelorstudiums und der Berufstätigkeit als Sprachtherapeutin für einen Master in Gesundheitswissenschaften an der Universität Bielefeld. Neben dem Studium nahm sie an zahlreichen Seminaren zum wissenschaftlichen Arbeiten teil und veröffentlichte eigene Texte. Nach sehr gutem Abschluss ihres Masterstudiums arbeitete sie als Qualitäts- und Changemanagerin in der Abteilung für Organisationsentwicklung an einem deutschen Krankenhaus. Als Coach liegt ihr das Verfassen wissenschaftlicher Texte besonders am Herzen, so unterstützt sie Sie bei der Entwicklung passender Fragestellungen und Gliederungen sowie im wissenschaftlichen Schreibprozess und bei der Literaturrecherche. Ebenso ist es ihr wichtig, mit Ihnen Motivationstiefs zu überwinden und den roten Faden Ihrer Arbeit nicht zu verlieren, damit Sie erfolgreich an Ihr Ziel kommen. Die Freude an der Wissensvermittlung sowie ihre Sprachgewandtheit machen Frau Hövelmann zu einem gefragten Coach.

Dr. Daniel Carlo PangerlLektor, Promotion mit summa cum laude, große Erfahrung als Forscher und Dozent

Erfahrener Wissenschaftslektor für Geschichte, Wirtschaft und Medizin

Dr. Daniel Carlo Pangerl studierte Geschichte, Medizin und Betriebswirtschaft. 2011 promovierte er mit summa cum laude an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München über ein verfassungsgeschichtliches Thema. Nach seinem Studienabschluss war er mehrere Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter (Lehre und Forschung) an der LMU tätig. Seitdem arbeitet er als Lektor und wissenschaftlicher Autor. Zudem betreut er seit 2015 als Redakteur eine monatlich erscheinende Börsenzeitschrift für einen Investmentfonds mit Schwerpunkt Pharma- und Biotechaktien. Als Lektor hat sich Dr. Pangerl auf akademische Arbeiten aus Medizin, Wirtschaft und Geschichte spezialisiert. Aus diesen Themenbereichen hat er hat über 50 wissenschaftliche Beiträge für renommierte Fachzeitschriften und Lexika verfasst. 2010 analysierte er die Beinamputation eines Kaisers und konnte dabei neue Einsichten in die chirurgische Praxis früherer Jahrhunderte gewinnen. 2019 konzipierte er ein Sonderheft über Medizingeschichte für ein führendes naturwissenschaftliches Magazin. In einer wissenschaftlichen Studie von 2019 untersuchte er die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Osteuropa über einen Zeitraum von 30 Jahren, vor allem unter Aspekten der Handelspolitik, des devisenlosen Zahlungsverkehrs und der Inflationsentwicklung. Spezial für das medizinische Lektorat und die medizinische Terminologie verfügt Dr. Pangerl über hervorragende Lateinkenntnisse und ein Latinum mit Bestnote. Zudem hat er deutsche Übersetzungen lateinischer Texte in Fachpublikationen veröffentlicht. Als Lektor liegen Dr. Pangerl sprachlich einwandfreie und inhaltlich stringente akademische Arbeiten am Herzen. Er möchte den individuellen Schreibstil des Autors/der Autorin soweit wie möglich beibehalten und das bereits vorhandene Potential eines Textes optimal zur Geltung bringen.

Dr. Kirsten OleimeulenPsychologin, Lektorin & Coach

WissensmanagementBildungslandschaftpsychiatrische Erkrankungene-Learningdigitale HochschulenGerontopsychologieonline Therapie und BeratungAusbildungsberufeLehrerbildungSystemische Therapie, Beratung und CoachingStatistik - SPSSGesundheitswissenschaftenPsychologieDigitalisierung in der Bildung, Schule, Kindertagesstätten, HochschuleRehabilitation

Kirsten Oleimeulen hat an den renommierten Eliteuniversitäten der RWTH Aachen und der Rheinischen Friedrich Wilhelm Universität in Bonn Psychologie studiert. Es folgte eine Zeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Duisburg-Essen, die mit ihrer Promotion endete. Anschließend arbeitete sie für das Forschungsinstitut der Gerontologie in Dortmund. Nach ihrer Elternzeit eröffnete Kirsten Oleimeulen eine Privatpraxis in Oberhausen, in der sie bis heute tätig ist. Neben ihrer Arbeit für verschiedene Hochschulen, war sie 10 Jahre in der psychologischen Beratungsstelle der Stadt Oberhausen beschäftigt. Ende 2016 eröffnete sie zusätzlich sehr erfolgreich eine online Praxis. Dabei setzt sie Methoden der systemischen Familientherapie (DGSF), des Eye Movement Integration (EMI) sowie der psychoimaginativen Traumatherapie nach Luise Reddemann ein. Darüber hinaus ist Kirsten Oleimeulen vom Berufsverband der Deutschen Psychologen (BDP) als Gesundheitspsychologin zertifiziert worden und erhielt ein Qualitätssiegel für ihre online Beratung (Nr. 142). Insgesamt verfügt Kirsten Oleimeulen über eine mehr als 10 jährige Erfahrung als Lektorin für verschiedene wissenschaftliche Arbeiten in verschiedenen Themenbereichen. Ihr Herz schlägt für saubere wissenschaftliche, methodische und statistische Forschungsarbeit, die ihren originären Auftrag erfüllen, unsere Welt ein Stückchen besser zu machen.

Dr. Karolin AutenriethBiochemikerin, Medizin

BiologieChemieBiochemieMolekularbiologieMedizin

Frau Dr. Autenrieth hat Biochemie und Molekularbiologie an der Universität Greifswald studiert und anschließend in der Biochemie an der Universität Kassel promoviert. Durch ihre Tätigkeit in diversen Laboren ist Frau Autenrieth interdisziplinäres Arbeiten gewohnt. Medizinische und analytische Fragestellungen bearbeitet Frau Dr. Autenrieth mit einem breiten Methodenspektrum aus der Biochemie, Molekularbiologie, Biophysik sowie der Chemie. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fraunhofer Institut für Biomedizinische Technik und an der Universität Kassel hat sie unzählige Bachelor- und Masterarbeiten betreut. Bei ihrer aktuellen Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin betreut Frau Dr. Autenrieth Studenten im Rahmen ihrer Ausbildung in dem Bereich Ernährungswissenschaften. Als Querdenkerin schaut sie gerne über den Tellerrand und hilft empathisch, kreative und pragmatische Lösungen zu finden. Die Freude an der Wissensvermittlung und ein akribisches Auge für Sprache machen Frau Dr. Autenrieth zu einem geschätzten Coach und einer versierten Wissenschaftslektorin. Gerne unterstützt sie Studierende aus allen Bereichen der Biologie und Medizin.

Mandy LudwigMA Neuro- und Verhaltensbiologie

GenetikBiologiePsychologieNeurobiologieVerhaltensbiologieZoologieMedizin

Frau Ludwig hat Ihren Bachelor an der TU Braunschweig absolviert. Das Thema der Abschlussarbeit umfasste die Neurobiologie. Des Weiteren studierte sie für Ihren Master an der FU Berlin, wo sie sich auf Neuro- und Verhaltensbiologie spezialisierte. Bei ihren anschließenden Beschäftigungen in der Verhaltensforschung konnte Frau Ludwig nicht nur Ihr Wissen bezüglich diverser Forschungstiere erweitern, sondern hatte auch die Möglichkeit Studierende bei verschiedenen Anliegen während des Studiums zu unterstützen. Ihre Schwerpunkte liegen im Coaching während des Schreibens von Bachelor- und Masterarbeiten und im Wissenschaftslektorat von Arbeiten mit biowissenschaftlichen oder medizinischen Hintergrund.

Gabriele DancoErnährungs- und Kommunikationswissenschaftlerin

ErnährungswissenschaftenMedizinKommunikationswissenschaften

Gabriele Danco studierte Ernährungswissenschaften an der Universität Hohenheim. Dort schloss sie ein Aufbaustudium der Kommunikationswissenschaften an. Sie startete ihre berufliche Laufbahn als freie Mitarbeiterin beim damaligen Süddeutschen Rundfunk. Gleichzeitig hielt sie Ernährungsseminare für Versicherungen und Vorträge für Verbände der Lebensmittelindustrie. Sie arbeitete als Texterin und Lektorin für Werbeagenturen und Verlage. Ihr erstes Buch beschäftigt sich mit der gesunden Ernährung für Menschen in der zweiten Lebenshälfte. Mitte der 1990er Jahre wurde sie beim jetzigen Südwestrundfunk angestellt. Sie betreute redaktionell Sendungen aus dem Gebiet Kultur, Garten und viele Jahre lang eine Medizin-Sendung. Sie machte eine Ausbildung zur Einsatzsanitäterin und Erste-Hilfe-Ausbilderin bei einem Rettungsdienst. Durch ihre langjährige Erfahrung als betreuende Redakteurin und Verfasserin zahlreicher Fachbeiträge kann sie Autor*innen aus vielen unterschiedlichen Bereichen kompetent und mit viel Engagement zur Seite stehen.

Jasmin HarlanderFachübersetzerin Medizin / Klinische Studien

Lektorate in Medizin

Jasmin Harlander studierte zunächst an der Universität Heidelberg Übersetzen in den Sprachen Englisch und Französisch, wobei sie den Abschluss Master of Interpreting and Translation Studies an der Monash University in Melbourne, Australien, machte. Bei ihren nachfolgenden Beschäftigungen als Medical Writer sowie als angestellte und freiberufliche Übersetzerin sammelte sie wertvolle Expertise in den Bereichen Hörimplantate, Dentalmedizin und klinische Studien. Zu den Aufgabenbereichen zählte unter anderem das Verfassen und Lektorieren wissenschaftlicher Fachartikel und Dokumente für die Durchführung klinischer Studien sowie das Übersetzen und Lektorieren medizinischer Fachtexte in den Bereichen Dentalmedizin und klinische Studien. Da beim Übersetzen und Lektorieren insbesondere ein penibler Umgang mit der Sprache erforderlich ist, macht es ihr besonders Freude, die Arbeiten von Studierenden auf sprachlicher Ebene und Kohärenz zu durchleuchten und weiter auszufeilen. Durch ihre langjährige Erfahrung im Umgang mit medizinischen Texten kann Jasmin Harlander die Studierenden kompetent und aktiv unterstützen.

Prof. Dr. phil. nat. Roman BlahetaForschungsleiter und Dozent

Erlernen von PräsentationsstrategienMedizinNaturwissenschaften

Herr Prof. Dr. Blaheta studierte Biologie, Geografie und Pharmakologie an der Goethe-Universität Frankfurt. Der Promotion im Fachbereich Humanmedizin folgte, unterbrochen von Forschungsaufenthalten in den USA und Großbritannien, die Habilitation und Ernennung zum „außerplanmäßigen Professor“. Seit mehreren Jahren leitet er das wissenschaftliche Forschungslabor der Klinik für Urologie der Goethe-Universität. Die Forschungs- und Lehrtätigkeit beinhaltet auch die Ausbildung medizinischer und naturwissenschaftlicher Doktoranden, Bachelor-Studenten, Diplomanden sowie Habilitanden. In begleitenden Seminaren werden Prüfungssituationen durchgespielt und Strategien zur optimalen Präsentation des Datenmaterials in mündlicher (Vorträge, Disputation) und schriftlicher (Dissertation, Diplomarbeit) Form erlernt. Herr Prof. Dr. Blaheta ist Autor von über 150 wissenschaftlichen Artikeln, Gutachter medizinischer und naturwissenschaftlicher Doktor- und Diplomarbeiten sowie regelmäßiges Mitglied in Prüfungsausschüssen.

teamAllMedizin
Diese Webseite verwendet Cookies / Webanalyse, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Ok