Team Geisteswissenschaften 29 Lektoren und Coaches für wissenschaftliche Texte

Mehr Infos beim Klick auf Bild oder Text zur Teamübersicht

Dr. André KrauseLektor & Coach, Geisteswissenschaftler und Dozent mit internationaler Erfahrung

GermanistikGeschichtePolitikwissenschaftPresseanalysen

Dr. André Krause studierte an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf Geschichte und Germanistik. Dort gewann er im Jahr 2006 den Fakultätspreis für studentische Arbeiten im Rahmen der Antisemitismusforschung. Seit dem Wintersemester 2011/2012 ist er als Lehrender am Zentrum für Niederlande-Studien der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster in den Bereichen Geschichte, Politik und Medien und Medienwissenschaften aktiv. Zudem fungiert er als Betreuer zahlreicher Bachelor- und Master-Abschlussarbeiten sowie als Leiter des örtlichen Praktikumsbüros. Auslandserfahrung sammelte Herr Krause als Dozent an der Radboud Universiteit in Nimwegen. Im Jahr 2016 promovierte er mit der Arbeit „Rechtspopulismus im Spiegel der niederländischen Presse. Pim Fortuyn und Geert Wilders als Herausforderung für Journalisten“. Eine Vielzahl weiterer Veröffentlichungen folgte. Studierenden steht er umfassend als Coach zur Seite und nimmt jedes Projekt persönlich. Als Lektor korrigiert er wissenschaftliche Arbeiten stilsicher und mit einem kompetenten Blick für präzise Formulierungen.

Dr. Wenke Klingbeil-DöringLektorin & Coach, Philosophin, Autorin, Beraterin für New Work und Digitalisierung

SozialwissenschaftenBWLGermanistikPhilosophieDigitalisierungLiteraturwissenschaftNew Work

Dr. Wenke Klingbeil-Döring studierte an der Universität Potsdam Philosophie und Literaturwissenschaft (Germanistik). Im Jahre 2018 wurde sie an der Humboldt-Universität zu Berlin im Fach Philosophie mit einer Arbeit über die Bedeutung von Erwerbsarbeit für unsere Lebensführung promoviert. Sie war Promotionsstipendiatin des Evangelischen Studienwerks e.V. Villigst und Stipendiatin im Caroline von Humboldt-Programm der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie verfügt über eine fachdidaktische Zusatzqualifikation. Als freie Philosophin forscht und publiziert Dr. Klingbeil-Döring in den Bereichen Sozialphilosophie und Ethik v.a. zum Wandel von Arbeit, Digitalisierung, gesellschaftlichen Transformationsprozessen und zu den Bedingungen gelingender Lebensführung. Verschiedene Unternehmen, Institutionen und Medien schätzen Sie als Expertin. Als Autorin, Lektorin, Mentorin und Coach sowie als Expertin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist Dr. Klingbeil-Döring sehr versiert darin, nicht nur ihre eigenen Themen, Thesen und Texte verständlich in Form und überzeugend auf den Punkt zu bringen. Mit viel persönlichem und fachlichem Einfühlungsvermögen unterstützt die erfahrene Wissenschaftslektorin Sie kompetent in jeder Phase Ihrer Arbeit; ob es darum geht, Gedanken, Thesen und Argumente zu ordnen, Fragestellungen und Gliederungen zu entwickeln, Schreibblockaden zu lösen, Formulierungen zu optimieren oder Ihrem Text den letzten Schliff zu verleihen

Dr. Thorsten PaprotnyLektor, Dozent, Wissenschaftler und Autor

GermanistikPhilosophieReligionswissenschaft sowie verwandte geistes-, sozial- und kulturwissenschaftliche FächerTheologie

Dr. Paprotny studierte Philosophie und Germanistik, dazu Theologie, Soziologie und Pädagogik. Er promovierte 1998 mit einer Arbeit zur Philosophischen Anthropologie. Von 1998 bis 2010 lehrte Dr. Paprotny am Philosophischen Seminar der Leibniz Universität. Zu seinen Studenten gehörten sowohl Geisteswissenschaftler als auch Bildungs- und Sozialwissenschaftler. Von 2010 bis 2014 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Theologie und Religionswissenschaft. Mit dem Sommersemester/im Jahr 2017 beendete er auf eigenen Wunsch seine Tätigkeit als Lehrbeauftragter für Systematische Theologie und Religionsphilosophie, damit er künftig eigenen wissenschaftlichen Vorhaben in Theologie und Philosophie vertieft nachgehen kann. Dr. Paprotny hat 100 Lehrveranstaltungen erteilt zu Themen aus den Geisteswissenschaften, aber auch Seminare zur Religionssoziologie und zu Klassikern der Soziologie gehalten. Er hat seit 1998 mehrere hundert Abschlussarbeiten als Prüfer betreut. Somit ist er mit der Methodik, Struktur und Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten auf beste Weise vertraut. Er verfügt fachlich wie systematisch über einen klaren analytischen Blick. Zudem ist er, durch seine langjährige Erfahrung an der Universität, ein erfahrener, versierter und kenntnisreicher Studienberater – auch in der Lehramtsausbildung. Ein gutes Verhältnis zu und eine positive Arbeitsatmosphäre mit den Studierenden sind ihm sehr wichtig. Dr. Paprotny versteht Lehrende und Studierende als wissenschaftliche Gemeinschaft. Er steht für das konzeptionelle und fachwissenschaftliche Coaching und auch als Lektor gern als Ansprechpartner zur Verfügung.

Dr. Gabriele SchweickhardtLektorin und Literaturwissenschaftlerin

ErnährungswissenschaftenGermanistikHNO – MedizinKultur(geschichte)LateinPsychologieRomanistik

Dr. Gabriele Schweickhardt studierte Romanistik und Germanistik an der Universität Wien in ihrer Heimatstadt. Sie promovierte über das Werk des französischen Schriftstellers und Politikers François-René de Chateaubriand. Außerdem hat sie eine kaufmännische Lehre absolviert und hat einige Jahre im Buchhandel gearbeitet. Hinzu kommt eine mehrjährige Tätigkeit in einer HNO-Praxis. Zwischen 1990 und 2000 war sie fest angestellt beim Falken Verlag mit dem Schwerpunkt Redaktion und Lektorat zu Themen aus Gesundheit und Medizin. Seit 2001 ist sie als selbstständige Lektorin tätig. Zu ihren Verlagskunden zählen Campus, Kösel und Herder, die sie häufig mit dem Lektorat von Texten aus der Psychologie betrauen. Gern arbeitet sie auch für Studierende, Doktoranden und Professoren. Ihre sehr guten Rechtschreibkenntnisse und ihr ausgeprägtes Sprachgefühl werden von ihren Kunden immer wieder lobend erwähnt. Sie liebt es, mit der Sprache zu spielen und die wirklich stimmige Formulierung zu finden.

Rebecca LeyLektorin, Spezialistin für chinesische Muttersprachler

Lektorat für deutsche Texte von chinesischen, koreanischen und englischen MuttersprachlernOrientalistikPersonalwirtschaftinterkulturelle Studien

Frau Rebecca Ley ist akademisch geprüfte Übersetzerin für Chinesisch-Deutsch sowie Texterin und Lektorin für deutsche Texte. An der Universität Bonn hat sie den Master of Arts in dem Fach Orientalische und Asiatische Sprachen mit der Fachrichtung Übersetzung Chinesisch und Koreanisch erlangt. Darüber hinaus hat sie ein Auslandsstudium an der Tongji-Universität in Shanghai absolviert. Sie ist mit dem chinesischen Universitätsbetrieb vertraut und hat die Unterschiede in der Didaktik und den akademischen Anforderungen an die Studenten beider Länder selbst erlebt. Frau Ley hat in der Vergangenheit für unterschiedliche Print- und Onlinepublikationen redaktionelle Tätigkeiten als Autorin und Lektorin übernommen, u. a. für das Staufenbiel Institut. Durch die Arbeit mit pädagogischen Texten, insbesondere für asiatische Sprachen, hat sie ein tiefes Verständnis für Kenntnisse und Ausdrucksmittel nichtmuttersprachlicher Autoren auf verschiedenen Sprachkompetenzstufen. Frau Ley ist auf das Lektorat von Texten chinesischer Muttersprachler spezialisiert und steht als Ansprechpartnerin bezüglich der Anforderungen an wissenschaftliche Arbeiten deutscher Hochschulen speziell für chinesische Studenten zur Verfügung.

Dr. Volker ManzLektor & Coach, Historiker

GeschichteLektorat für DoktorarbeitenLiteraturrecherchePhilosophiePolitologie

Volker Manz hat in Freiburg Geschichte, Philosophie und Politik studiert und mit einem Thema zur spanischen Geschichte promoviert. Die Arbeit an seiner Dissertation führte ihn in Archive und Bibliotheken in Spanien. Schwerpunkt der Forschungsarbeit war die Frage nach den sozialen und politischen Voraussetzungen von Migration und Integration. Er ist als freier Lektor für Verlage und private Auftraggeber tätig. Der kritische Blick Dritter, die mit der wissenschaftlichen Arbeitsweise und den Anforderungen an ihre Ergebnisse vertraut sind, vermag Schwachstellen aufzudecken, die dem Schreibenden mangels der nötigen Distanz zum Text oft verborgen bleiben. Viele Buchautoren greifen deshalb auf die Unterstützung von Herrn Manz zurück, Sie als Student können das auch. Als Lektor hat Herr Manz schon eine Reihe wissenschaftlicher Abschlussarbeiten aus den Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften betreut. Aber auch wissenschaftliche Verlage wie der Böhlau-Verlag Wien und der Herbert-von-Halem-Verlag oder Institutionen wie die Friedrich-Ebert-Stiftung nahmen seine Dienste in Anspruch.

Matthias KochLektor & Coach, Historiker, Medien- und Kulturwissenschaftler

Medien- und KommunikationswissenschaftLiteraturwissenschaftenSprachwissenschaftenGermanistikRomanistikGeschichtswissenschaftPhilosophieSoziologie

Matthias Koch (MA) ist Medien- und Kulturwissenschaftler. Er lektoriert und coacht seit vielen Jahren für Studi-Lektor. An den Universitäten Paderborn und Santiago de Compostela (Spanien) hat er Romanistik und Medienwissenschaften studiert. Für seine Bachelor-Arbeit hat er einen Preis erhalten, sein anschließendes Master-Studium hat er mit Auszeichnung abgeschlossen.

In zehn Jahren medien- und kulturwissenschaftlicher Arbeit hat er an diversen Orten interdisziplinär geforscht, darunter das DFG-Graduiertenkolleg „Automatismen. Kulturtechniken zu Reduzierung von Komplexität“ (Paderborn) und die DFG-Kollegforschergruppe „Medienkulturen der Computersimulation“ (Lüneburg). In seiner wissenschaftlichen Arbeit hat er mit Vertreter:innen zahlreicher Fächer, etwa der Literatur- und Geschichtswissenschaft und der Philosophie, kooperiert. Matthias Koch hat Sammelbände zum Nichtwissen in digitalen Kulturen, zur Geschichte des Planungsdenkens und zur Philosophie Hans Blumenbergs herausgegeben. Zudem hat er eine Vielzahl von Aufsätzen in Sammelbänden und Zeitschriften veröffentlicht, darunter das „Archiv für Mediengeschichte“, das „Jahrbuch Technikphilosophie“ und das „Journal Phänomenologie“.

In der akademischen Lehre hat er viel Erfahrung mit der Betreuung von Studierenden und ihren Studienarbeiten gesammelt. Seine Arbeitsschwerpunkte beinhalten Medientheorie, Mediengeschichte, Technik- und Kulturgeschichte digitaler Medien, Theorie und Geschichte der Geschichtsschreibung, Wissens- und Wissenschaftsgeschichte der Kulturwissenschaften und der Philosophie des 20. Jahrhunderts. Im Laufe seiner Lektoratstätigkeit für Studi-Lektor hat Matthias Koch mit Studierenden aus diversen kultur- und sozialwissenschaftlichen Fächern (z. B. Medien- und Kommunikationswissenschaft, Geschichtswissenschaft, Soziologie, Literaturwissenschaften, Sprachwissenschaften) und weiteren Disziplinen (z. B. Technikwissenschaft) erfolgreich zusammengearbeitet.

Ramón BoldtLektor, Sprachwissenschaftler, Germanist

GermanistikIndogermanistikVergleichende SprachwissenschaftPhilosophie

Ramón Boldt hat in Dresden und Jena Indogermanistik, germanistische Sprachwissenschaft und Philosophie studiert. Aktuell promoviert er an der FAU Erlangen-Nürnberg mit einer Arbeit zur historischen Phraseologie. Als Tutor lernt er dort auch die spezifischen Probleme kennen, die sich Studenten bei der wissenschaftlichen Arbeit stellen können. Darüber hinaus arbeitet er als Lektor einer sprachwissenschaftlichen Fachzeitschrift und als native coach für Übersetzer. Er interessiert sich vor allem für alle Bereiche der Sprachwissenschaft, besonders der historischen. Seine philosophische Ausbildung, in der nicht in erster Linie ein spezifisches Fachwissen sondern das Argumentieren selbst gelehrt wird, gewährt ihm darüber hinaus auch einen kritischen Zugang zu einer Vielzahl weiterer geisteswissenschaftlicher Bereiche.

Dr. Maike SteenblockLektorin, Philologin, Literaturwissenschaftlerin

SprachwissenschaftenLiteraturwissenschaftenGeschichteLateinAltgriechischKunstgeschichteArchäologieMusikwissenschaften

Frau Dr. Steenblock studierte in Hamburg und Rom Alte Sprachen und Geschichte, zusätzlich als Nebenfach Kunstgeschichte, Archäologie und Musikwissenschaften. Anfang 2012 schloss sie ihre Promotion zum Thema Sexualmoral und politische Stabilität in der römischen Literatur ab.

Während der Promotion arbeitete sie drei Jahre als Dozentin an der Universität Hamburg und gab Sprachkurse im Fach Latein. Nach ihrer Promotion war sie als Redakteurin zuerst für eine Online-Plattform und später für ein Print-Magazin tätig. Parallel arbeitet sie seit Jahren als Lektorin für Studierende.

Derzeit ist sie hauptberuflich Koordinatorin und Lektorin im Team von Studi-Lektor. Sie korrigiert wissenschaftliche Arbeiten mit großer Liebe zur Sprache, einem kompetenten Blick für präzise Formulierungen und einem besonderen Augenmerk auf eine verständliche Argumentation.

Susan AlfterLektorin & Coach, Germanistin M.A., Dipl.-Medienwirtin

LektoratCoachingGermanistikPhilosophieMedienökonomieKommunikationÖffentlichkeitsarbeitMarketingmanagementPublic RelationsSponsoring

Susan Alfter hat an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Germanistik und Philosophie studiert. Bereits während ihres Studiums unterstützte sie Studierende als Tutorin. Während ihrer Tätigkeit in der Unternehmenskommunikation eines Kölner Kreditinstituts mit den Schwerpunkten Redaktion und Veranstaltungsmanagement studierte sie berufsbegleitend Medienökonomie an der Fachhochschule Fresenius in Köln. Außerdem schloss sie zuletzt ein Weiterbildungsstudium zur Supervisorin/Coach an der Katholischen Hochschule in Münster ab.

Seit 2005 arbeitet sie u. a. freiberuflich als Lektorin sowie als Dozentin in der Erwachsenenbildung. Dazu zählt ihre Tätigkeit als Lehrbeauftragte der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, in welcher sie auch Studierende bei ihren Bachelor-Arbeiten betreut.

Als Lektorin richtet sie das Augenmerk in besonderer Weise sowohl auf die sprachliche Richtigkeit als auch auf die klare, stringente Gedankenführung in einer wissenschaftlichen Arbeit.

Dr. Daniel Carlo PangerlLektor für Geschichte, Wirtschaft und Medizin

Erfahrener Wissenschaftslektor für Geschichte, Wirtschaft und Medizin

Dr. Daniel Carlo Pangerl studierte Geschichte, Medizin und Betriebswirtschaft. 2011 promovierte er mit summa cum laude an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München über ein verfassungsgeschichtliches Thema. Nach seinem Studienabschluss war er mehrere Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter (Lehre und Forschung) an der LMU tätig. Seitdem arbeitet er als Lektor und wissenschaftlicher Autor. Zudem betreut er seit 2015 als Redakteur eine monatlich erscheinende Börsenzeitschrift für einen Investmentfonds mit Schwerpunkt Pharma- und Biotechaktien.

Als Lektor hat sich Dr. Pangerl auf akademische Arbeiten aus Medizin, Wirtschaft und Geschichte spezialisiert. Aus diesen Themenbereichen hat er hat über 50 wissenschaftliche Beiträge für renommierte Fachzeitschriften und Lexika verfasst. 2010 analysierte er die Beinamputation eines Kaisers und konnte dabei neue Einsichten in die chirurgische Praxis früherer Jahrhunderte gewinnen. 2019 konzipierte er ein Sonderheft über Medizingeschichte für ein führendes naturwissenschaftliches Magazin. In einer wissenschaftlichen Studie von 2019 untersuchte er die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Osteuropa über einen Zeitraum von 30 Jahren, vor allem unter Aspekten der Handelspolitik, des devisenlosen Zahlungsverkehrs und der Inflationsentwicklung. Spezial für das medizinische Lektorat und die medizinische Terminologie verfügt Dr. Pangerl über hervorragende Lateinkenntnisse und ein Latinum mit Bestnote. Zudem hat er deutsche Übersetzungen lateinischer Texte in Fachpublikationen veröffentlicht.

Als Lektor liegen Dr. Pangerl sprachlich einwandfreie und inhaltlich stringente akademische Arbeiten am Herzen. Er möchte den individuellen Schreibstil des Autors/der Autorin soweit wie möglich beibehalten und das bereits vorhandene Potential eines Textes optimal zur Geltung bringen.

Alexander DommnichLektor, Magister Artium in Germanistik, Volkswirtschaftslehre und Informatik

GermanistikBusiness-IntelligenceInformatikWirtschaftswissenschaftenCustomer-Relationship-Management

Alexander Dommnich studierte Germanistik, Volkswirtschaftslehre und Informatik an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München. Er brachte sein Wissen zunächst bei einem Logistikdienstleister in die Praxis ein. Anschließend spezialisierte er sich auf die Bereiche Business-Itelligence und Customer-Relationship-Management und arbeitete in leitender Funktion bei einem global agierenden IT-Großhändler. Der Wunsch nach Selbständigkeit und die alte Liebe zur Sprache ließen ihn die Branche wechseln.

Als Lektor fokussiert er sich seitdem vor allem darauf, Studierende bei ihren Abschlussarbeiten und Dissertationen zu unterstützen. Seine praktischen Erfahrungen in der IT und Wirtschaft, sein theoretisches Wissen, seine sprachlichen Kenntnisse und sein über Jahre aufgebautes Knowhow im Lektorieren machen ihn zu einem kompetenten Ansprechpartner für Texte aus den Wirtschaftswissenschaften und der IT. Da er an seiner Tätigkeit die vielseitigen Herausforderungen schätzt, hat er aber auch schon hunderte Arbeiten aus anderen Fachbereichen lektoriert und weiß um die jeweiligen Besonderheiten.

Privatdozent Dr. habil. Dirk HempelLektor & Coach, Germanist, Dozent und Forscher

GermanistikGeschichteKunstgeschichteKurse rund ums Thema wissenschaftliches ArbeitenMusikwissenschaftTheaterwissenschaftWirtschafts- und Sozialgeschichte

Dirk Hempel hat an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Neuere deutsche Literatur, Theaterwissenschaft und Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters studiert. Er wurde mit einer Arbeit zur Literatur des 18. Jahrhunderts promoviert und habilitierte sich 2006 an der Universität Hamburg. Seitdem hat er über 100 Publikationen vorgelegt und mehr als zehn Jahre an den Universitäten von Hamburg, Kiel, Lüneburg und Oldenburg gelehrt. Dabei hat er zahlreiche Vorlesungen und Seminare abgehalten und weit über 100 Studierende bei ihren Abschlussarbeiten und Promotionsvorhaben betreut. Herr Dr. Hempel hat interdisziplinäre Forschungsgruppen geleitet, außerdem im Bereich Kulturgeschichte und Wirtschaft/Finanzen geforscht und publiziert. Darüber hinaus war er als Lektor, Redakteur und Rechercheur für namhafte Verlage wie beispielsweise Bertelsmann/Random House und Piper tätig. Dabei konnte er Buchprojekte von Autoren begleiten, die zu Bestsellern wurden.

Dr. Frank SchulzeLektor und Coach für Philosophie und Germanistik

BerufsbildungsforschungPhilosophiePolitische BildungWissenschaftstheorie

Frank Schulze hat in Düsseldorf und Bayreuth Philosophie, Germanistik und Politikwissenschaft studiert. An der Universität Bamberg absolvierte er ein Zusatzstudium der Erwachsenenpädagogik und promovierte ebendort mit einer Arbeit zum Thema „Humor als regulative Idee politischer Bildung“.

Frank Schulze verfügt über langjährige Berufserfahrung als Redakteur und Lektor in einem berufskundlichen Fachverlag und bei einer philosophischen Fachzeitschrift sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter in einem Bildungsforschungsinstitut. Er war Lehrbeauftragter für Politische Erwachsenenbildung und Wissenschaftstheorie an der Universität Bamberg und im Vorstand der Gesellschaft für kritische Philosophie und der Ludwig-Feuerbach-Gesellschaft. Regelmäßig organisiert, moderiert und hält Herr Dr. Schulze fachspezifische Vorträge.

Sein derzeitiger beruflicher Schwerpunkt ist die Tätigkeit als Lektor, Coach und Dozent. So unterstützt er Studierende bei der klaren und verständlichen Formulierung auch komplizierter Inhalte und beim sprachlichen Feinschliff ihrer Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation.

Dr. Hans Rudolf WahlLektor & Coach, Geisteswissenschaftler und Dozent

GeschichteKulturwissenschaftLiteraturwissenschaftMedienwissenschaft

Dr. Hans Rudolf Wahl promovierte mit einer interdisziplinären Dissertation zur Kulturgeschichte des deutschen Nationalismus. Er unterrichtet als Lehrbeauftragter und Lektor an der Universität Bremen seit 1999 in den Bereichen germanistische Literatur- und Medienwissenschaft sowie Kulturwissenschaft. Die intensive und individuelle Betreuung der Studierenden von der Konzeption einfacher Hausarbeiten bis zur Begleitung bei Examensarbeiten gehört dabei zu seinen Arbeitsschwerpunkten. Die Vermittlung der Methodik wissenschaftlichen Arbeitens ist ihm ebenso ein besonderes Anliegen wie die sprachliche Gestaltung wissenschaftlicher Texte. Durch seine Forschungstätigkeit verfügt er außerdem über ein umfangreiches und aktuelles Wissen in einem breiten disziplinären Spektrum. Gerne steht er Ihnen als Lektor und Coach zur Verfügung.

Katharina WitthuhnLektorin & Coach, M.A. Romanistik

Sprach-, Kulturwissenschaften, Literatur, Soziologie

Katharina Witthuhn studierte zunächst Soziologie und Spanisch an der Georg-August-Universität Göttingen. 2016 schloss sie das aufbauende Masterstudium im Bereich Romanistik ab. Während des Studiums arbeitete sie bereits als angestellte Lektorin für ein Schweizer Telekommunikationsunternehmen und lektorierte außerdem gerne wissenschaftliche Arbeiten unterschiedlicher Fachrichtungen für ihre Kommilitonen. Diese schätzten vor allem ihre Sorgfalt und Schnelligkeit – auch bei Last-Minute-Anfragen. Sie liest eigentlich alles Korrektur: Reklametafeln, Speisekarten, Zeitungsartikel, aber natürlich auch Abschlussarbeiten, Essays oder Romane. Nichts, was Buchstaben enthält, bleibt ungeprüft. Ebenfalls entwickelte sie als Autorin Lernkarten für die Schweizer BMS-Aufnahmeprüfung im Fachbereich Mathematik. 2017 konnte sie den Dryas Verlag als Korrektorin bei mehreren Aufträgen unterstützen. Seither ist sie als freiberufliche Lektorin tätig. Katharina Witthuhn ist eine sehr aufgeschlossene, flexible Person, die sich generell sehr gut in neue Themengebiete einarbeiten kann. Fremdsprachliche Kenntnisse in Englisch und diversen romanischen Sprachen runden ihr Profil ab.

Bernd ForkelLektor, Diplomphilosoph, Wirtschaftsdozent

GeografieKulturwissenschaftenPolitikTechnikWirtschaft

Herr Forkel studierte Philosophie und Hochschulpädagogik. Bis 1992 war er in der öffentlichen Verwaltung tätig. Im Rahmen einer Fortbildung zum Betriebswirt befasste er sich mit interkultureller Didaktik und unterrichtete danach als Dozent in der Erwachsenenbildung Wirtschaftslehre, Marketing, Kommunikationslehre und Rhetorik. Längere Zeit war er daneben freiberuflich für Unternehmensberatungen tätig und konzentrierte sich darauf, betriebswirtschaftliche Konzepte in einen ansprechenden formalen Rahmen zu übertragen. Außerdem arbeitete er mehrere Jahre als Projektmanager bei der Interseroh AG, die sich mit Recycling und Nachhaltigkeit beschäftigt. Seit 2010 konzentriert er sich als Lektor interdisziplinär auf wissenschaftliche Arbeiten. Dabei redigiert er Texte nicht nur hin zu einer angenehmen und verständlichen Lesbarkeit, er achtet auch auf eine wissenschaftliche Ausdrucksweise und unterbreitet Formulierungsalternativen, welche die Ideen des Autors prägnanter darstellen.

Dr. Boris SpixLektor, Geisteswissenschaftler und Journalist

GeografieGeschichteSozialwissenschaftenSprachen

Boris Spix hat an den Universitäten Münster und Mannheim Geschichte und Politikwissenschaft studiert und an der Universität Siegen mit einem zeithistorischen Thema promoviert. Nach seinem Studium war er in vielen unterschiedlichen Feldern tätig: an Universitäten, im Journalismus, im Eventmanagement und in Madagaskar für das Goethe-Institut.

Seit vielen Jahren arbeitet Dr. Spix als Lektor und Texter für Print- und Online-Publikationen. Seine breiten Erfahrungen gibt er gerne an Studenten weiter. Als Lektor und Coach hat er bereits viele von ihnen aus den unterschiedlichsten Fachbereichen bei ihren wissenschaftlichen Abschlussarbeiten betreut. Denn der Blick einer zweiten Person auf ein Thema und einen Text hilft immer dabei, zu besseren Ergebnissen zu kommen. Und dafür arbeitet er auch schon einmal die eine oder andere Nacht durch…

Susanne DiemingerLektorin & Coach, Dipl.-Betriebswirtin, Geisteswissenschaftlerin

BetriebswirtschaftManagementMarketingNeuere deutsche LiteraturwissenschaftPersonalwesenPhilosophiePsychologiePädagogikUnternehmensführung und –entwicklung

Susanne Dieminger absolvierte zunächst ein Studium der Betriebswirtschaft, daran anschließend studierte sie Philosophie, Psychologie und Neuere deutsche Literaturwissenschaft. Seit 2001 arbeitet sie freiberuflich als Lektorin und bringt neben ihrer eigenen Autorentätigkeit aus einer erfolgreichen und langjährigen Zusammenarbeit mit Verlagen, Autoren, Studierenden und Unternehmen in Deutschland und in der Schweiz einen reichhaltigen Erfahrungsschatz mit. Aus ihrer Tätigkeit als Trainerin und Coach ist sie mit den Fragen und „Stolperstellen“ von Studierenden bestens vertraut. Durch ihre Erfahrung und ihre Weiterbildungen im Bereich Kommunikation, Potenzialentfaltung, Psychologie und Rhetorik bringt sie komplexe Themen auf den Punkt, schafft Klarheit und Motivation. Susanne Dieminger bringt sprachliche Expertise, Projekterfahrung durch eigene Autorentätigkeit, Wissen aus der Wirtschaft sowie den erweiternden „Blick über den Tellerrand mit“. Diese besondere Kombination wird von unseren Kunden sehr geschätzt.

Dr. Karl-Heinz MaurerLektor & Coach, Germanist, Wirtschaftswissenschaftler (MBA)

American StudiesBWLGermanistikKunstgeschichteLiteraturwissenschaftLogistikPhilosophieSprachdidaktikÖkonomie

Karl-Heinz Maurer studierte zuerst in Köln und Indiana (USA). Nach seiner Promotion in Germanistik lehrte er neun Jahre in den USA an privaten Elite-Hochschulen (Knox Kollege, Rhodes College) sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache. Für ihn ist das respektvolle Miteinander zwischen Lehrenden und Lernenden, welches an privaten amerikanischen Hochschulen üblich ist, eine Selbstverständlichkeit. Von 2010 bis 2013 studierte er Ökonomie und Management an der TU Kaiserslautern und schloss mit einem Master ab. Als Lektor ist sein Ziel, verdecktes inhaltliches und sprachliches Potenzial in den Werken sichtbar zu machen. Er optimiert als Lektor, ohne die Seele des Textes zu verändern. Deutsche und ausländische Studenten finden in ihm einen erfahrenen und kompetenten Partner, der sie mit Kreativität, Engagement und Menschlichkeit bei ihrem Projekt unterstützt. Die seltene Kombination von Fähigkeiten mit den Fachschwerpunkten Wirtschaft, Sprache sowie der Erfahrung aus seiner Dozententätigkeit macht ihn zu einem unserer beliebtesten Lektoren.

Viola PetschLektorin und Coach für Anglistik und Geschichte

AnglistikDidaktik/MethodikGermanistikGeschichts- und KulturwissenschaftenKunstgeschichtePolitikwissenschaftenPsychologiePädagogikWirtschaftswissenschaften

Viola Petsch studierte aus Faszination für Sprache und Kultur an der Universität Würzburg Anglistik und Geschichte vertieft. In ihrer langjährigen Praxis als Lehrerin an den unterschiedlichsten Bildungseinrichtungen erweiterte sie ihr Fachgebiet mit Wissen aus Bereichen wie Wirtschaft, Politik oder Staats- und Verfassungsrecht. Zahlreiche Lehrstunden und Korrekturen in den Zielsprachen Deutsch und Englisch, von der Klausur bis hin zur wissenschaftlichen Arbeit, schärften ihren Blick für die Feinheiten von Orthographie, Syntax und Semantik.

Ihre lebenslange Faszination, Erfahrung, Professionalität und Flexibilität fließen in die Arbeit als Lektorin genauso ein wie ihre Auffassung, dass neben aller Wissenschaftlichkeit der Mensch im Mittelpunkt steht, der hinter jeder Arbeit steckt. Diesen möchte sie auf Augenhöhe begleiten und unterstützen.

Dr. Isabel Buchwald-WargenauLektorin, Germanistin, Linguistin

Didaktik-MethodikFranzösistikGermanistikLiteratur – und KulturwissenschaftenPädagogikSchreibtrainingWirtschaftspädagogik

Isabel Buchwald-Wargenau studierte an der Universität Leipzig zunächst Betriebswirtschaftslehre und Journalistik, dann Deutsch als Fremdsprache und Französistik. Nach Abschluss ihres Studiums ging sie für den Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD) an die Bukarester Akademie für Wirtschaftsstudien. Wieder zurück in Deutschland promovierte sie an der Universität Kassel im Bereich der Germanistischen Linguistik. Als Dozentin war sie an der Universität Kassel und der Universität Halle/Wittenberg tätig. Neben der Lehrtätigkeit forschte sie im Bereich der Germanistik und leitete ein Projekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Sie war bereits für eine Reihe von bekannten Verlagen tätig. So arbeitete sie als freie Redakteurin für den Ernst Klett Verlag im Bereich Sprachlernmaterialien und als Lektorin im Schubert-Verlag. Gern lektoriert sie auch wissenschaftliche Arbeiten von Studierenden.

Dr. Oliver KrügerLektor für Philosophie und Germanistik

EthikGesundheitswissenschaftenPhilosophiePolitische TheorieSozialwissenschaften

Oliver Krüger studierte Philosophie und Germanistik an der Universität Hamburg und hat in Philosophie promoviert. Seine Dissertation bewegt sich auf der Schnittstelle zu den Sozialwissenschaften und befasst sich mit den ethischen Dimensionen sozialstaatlichen Handelns.

Nach langjähriger Forschungstätigkeit an der Universität Hamburg ist Oliver Krüger seit 2016 an der Medical School Hamburg als Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit dem Schwerpunkt Lehre in Sozialwissenschaften und Ethik tätig. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat er zahlreiche Studierende dabei unterstützt, wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Philosophie, der Ethik, den Sozialwissenschaften und den Gesundheitswissenschaften zu verfassen. Durch diese Erfahrung hat Oliver Krüger eine weitreichende Expertise in der Betreuung und dem Lektorieren von wissenschaftlichen Arbeiten sammeln können.

Sein Bezug zur Philosophie ermöglichen ihm zudem einen gesonderten Blick auf logische Stringenz und Argumentationsstruktur von wissenschaftlichen Arbeiten, von dem Studierende profitieren können. Dr. Krüger unterstützt Studierende als Lektor.

Andrea KurschusLektorin, Mag. Germanistik, Linguistik, Philosophie

BWLGermanistikLinguistikPhilosophie

Frau Kurschus hat ihr Magisterstudium an der JWGU Frankfurt in den Fächern Germanistik, Linguistik und Philosophie mit Auszeichnung abgeschlossen. Sie bringt wissenschaftliche Expertise und überzeugende sprachlich-stilistische Kompetenz aus ihrer langjährigen Tätigkeit als Fachbuchautorin mit, was sämtliche geisteswissenschaftlichen Bereiche (Germanistik, Philosophie, Theologie) sowie fächerübergreifendes Wissen umfasst. Sie arbeitet seit vielen Jahren als akademische Lektorin und Coach mit Schwerpunkten in BWL (v. a. Change-Management, Supply-Chain-Management, Organisationstheorie) und Makroökonomie sowie Neurolinguistik und Neurobiologie, was für sie eine aktuelle Brücke zur Philosophie schlägt. Ihre eigene Forschung beschäftigt sich in erster Linie mit den Bereichen Empathie und artübergreifender Kommunikation. Frau Kurschus kann auf vielfältige Praxiserfahrung (Betriebsführung, TV-Produktion, ökologische Landwirtschaft) zurückgreifen, was ihrer Einschätzung und Beurteilung eine umfassende und fundierte Kombination theoretischen und praktischen Wissens verleiht. Seit vielen Jahren begleitet sie engagiert und individuell Studenten und Doktoranden auf ihrem Weg in deren berufliche Zukunft.

Christian BauerLektor für Philosophie und Linguistik

SozialwissenschaftenPhilosophieLinguistikLogikPhonetik

Christian Bauer studierte Philosophie, Linguistik und Phonetik an der Uni Köln und der Uni Stuttgart und schloss sein Masterstudium mit Auszeichnung ab. Neben dem Studium erwarb er diverse Zusatzqualifikationen im Bereich des kreativen Schreibens und des Journalismus und veröffentlichte Artikel in Kölner Zeitungen.

Seit Abschluss seines Studiums arbeitet Herr Bauer freiberuflich als Autor und Lektor und hilft Studierenden und anderen Autoren bei den sprachlichen und logischen Fallstricken des Schreibens. Durch seine philosophische Ausbildung verfügt er über eine ausgezeichnete Expertise bei der kritischen Beurteilung von Argumentationen. Demgemäß hat er sich auf wissenschaftliche Arbeiten und Sachtexte spezialisiert. Ferner berät er Unternehmen in Fragen der Kundenansprache per Text. Neben seiner freiberuflichen Tätigkeit arbeitet Herr Bauer an seiner Promotion im Fach Philosophie zum Thema Ethik der Arbeit.

Dr. Angela JochmannLektorin und Coach für Sprachwissenschaft

Allgemeine und angewandte SprachwissenschaftenAudiologieLogopädieNeurolinguistikNeuropsychologiePsycholinguistikRquantitative Forschung

Dr. Angela Jochmann hat in Oldenburg, München und Groningen studiert und in Oldenburg in Bereich Sprachverarbeitung promoviert. Ihre Interessensbereiche umfassen die Sprachverarbeitung bei gesunden und neurologisch eingeschränkten Menschen, der Zweitspracherwerb sowie die Neuropsychologie und Audiologie. Sie war als Dozentin für Aphasiologie, Linguistik und Sprachtherapie an Universitäten in Uganda und Malaysia sowie an deutschen Berufsfachschulen für Logopädie tätig. Davor hat sie lange als Sprachtherapeutin mit überwiegend neurologisch schwerstbetroffenen Menschen gearbeitet. Zurzeit arbeitet sie als Integrationskursleiterin sowie als Fremdsprachlehrkraft in mehreren Einrichtungen.

Frau Jochmann bereitet es großen Spaß, Wissen zu vermitteln und Lernende zu begleiten. Schon früh hat sie sich für Sprachen interessiert und spricht außer Englisch auch Niederländisch und Italienisch. Mit ihrem Feingefühl für sprachliche Ausdrücke und ihrem analytischen Verstand hat sie schon als Studentin sowie später als wissenschaftliche Mitarbeiterin Haus- Master- und Diplomarbeiten sowie Promotionsschriften von Kommilitonen, Kollegen und Freunden editiert und korrigiert, und zeichnete als Dozentin für Facharbeiten verantwortlich. Gerne optimiert sie deutsche und englische Texte von Studierenden und Doktoranden und coacht diese bei der Planung, Entwicklung, Datenauswertung und Verschriftlichung von Forschungsprojekten.

Frank SommerkampLektor, Magister Artium Literaturwissenschaften

Neuere deutsche LiteraturwissenschaftPhilosophiePädagogikSozial- und Wirtschaftswissenschaften

Frank Sommerkamp hat zunächst Sozialwissenschaften studiert und ist später zu Philosophie und Neuerer deutscher Literaturwissenschaft gewechselt. Seine Schwerpunkte bildeten hier zum einen Phänomenologie und Sprachphilosophie, zum anderen die literarische Aufklärungsforschung. Mit einer literaturwissenschaftlichen Arbeit zum Thema Text-Bild-Beziehungen hat er dieses Studium als Magister Artium abgeschlossen. Mehrere Jahre hat er als Wissenschaftlicher Online-Mentor Studierende der FernUniversität Hagen (FeU) bei Hausarbeiten betreut und beraten, zudem war er Lehrbeauftragter der Hamburger Arbeitsstelle für Wissenschaftliche Weiterbildung (AWW). Seit 2006 arbeitet er als Freier Lektor. Dabei kommen ihm Fertigkeiten und Kontakte aus früheren Tätigkeiten im verbreitenden Buchhandel und im Verlagswesen zugute, auf die er zuletzt auch bei eigenen Buchveröffentlichungen zurückgreifen konnte. Besonders für das Lektorat aber hat sich die Kombination aus theoriebasierten Kenntnissen und praktischer Erfahrung bewährt, die deshalb von Studierenden sehr geschätzt wird.

Tanja SteinlechnerLektorin & Coach, Diplom-Kulturwissenschaftlerin / Kulturpädagogin

CoachingMedienwissenschaftenPhilosophieSozialpädagogikkreatives SchreibenÜberwinden von Schreibblockaden

Frau Steinlechner ist Diplom-Kulturwissenschaftlerin und hat an der Universität Hildesheim studiert. Dort erlernte sie beim Meister des kreativen Schreibens Hanns-Josef Ortheil das Handwerkszeug des „creative writing“ und des Kulturjournalismus. Ihre Diplomarbeit, in der sie sich mit verschiedenen Schreibstilen auseinandersetzte, bildet die Grundlage für ihre Arbeit im Lektorat und in der „Autorenwerkstatt“. Frau Steinlechner hält deutschlandweit Seminare zum kreativen Schreiben. Als künstlerische Leiterin eines belletristischen Verlages und programmverantwortliche Lektorin weiß sie, worauf es ankommt: Stil, Präzision, Methodik - und die Fähigkeit, mit Abstand auf das eigene Schreiben blicken zu können! Durch ein zweites Studium im Bereich der Sozialpädagogik ist sie auch in der Lage, Soziologen als Lektorin und Coach zu betreuen.

Fabian KleinLektor und Coach für Germanistik, Linguistik

GewaltforschungLinguistikLiteraturwissenschaftMedienwissenschaftPhilosophieProtest- und BewegungsforschungSoziologie und angrenzende sozial- und geisteswissenschaftliche Fächerqualitative Methoden der Sozialforschung

Fabian Klein hat Soziologie und Germanistik mit linguistischem Schwerpunkt an der Ruhr-Universität Bochum studiert und war unter anderem an der FernUniversität in Hagen und der Justus-Liebig-Universität Gießen an politikwissenschaftlichen Instituten beschäftigt. Er hat eigene Beiträge in wissenschaftlichen Sammelbänden und Fachzeitschriften veröffentlicht und war an der Organisation internationaler wissenschaftlicher Konferenzen und Workshops beteiligt.

Wann immer seine Tätigkeit als freiberuflicher Lektor (für wissenschaftliche und belletristische Werke) und Übersetzer (Englisch - Deutsch) es zulässt, arbeitet er zurzeit an seiner diskursanalytischen Dissertation im Fach Soziologie. Er bringt jahrelange Erfahrung im Lektorat und Korrektorat wissenschaftlicher Abschlussarbeiten aus verschiedenen Fachgebieten mit und hat große Freude daran, Studierende bei der Verschriftlichung ihrer Arbeiten sowohl sprachlich als auch in Bezug auf den Aufbau, die Nachvollziehbarkeit und Stringenz der Argumentation zu beraten und zu unterstützen.

Diese Webseite verwendet Cookies / Webanalyse, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Ok