studi-lektor.de – Deutschlands führendes Studentenlektorat

Team Medienwissenschaften Hilfe für wissenschaftliche Arbeiten (Lektorat + Coaching)

Mehr Infos beim Klick auf Bild oder Text zur Teamübersicht

Dr. Kerstin Maupaté-SteigerLektorin & Coach für Medien- und Kommunikationswissenschaft

Empirische SozialforschungGrounded TheoryJournalismusforschungKonversations-/GesprächsanalyseLinguistik/SprachwissenschaftMedien- und KommunikationswissenschaftenPragmatikinsbesondere qualitative Methodenteilnehmende Beobachtung

Kerstin Maupaté-Steiger hat in Trier im Fach Medienwissenschaft und germanistische Linguistik zum Dr. phil. promoviert. Ihre Dissertation ging der Fragestellung nach, wie investigative Fernsehmagazine über Medien- und Journalismusthemen im Laufe ihrer Sendungsgeschichte informieren. Ihr Magisterstudium in den Fächern Germanistik, Anglistik und Medien- und Kommunikationswissenschaft absolvierte sie an der Universität Mannheim. Für ihre Magisterarbeit untersuchte sie bilinguale Gespräche zwischen deutschen Einwanderern in Kanada.

Dr. Maupaté-Steiger weiß durch das Verfassen ihrer eigenen Abschlussarbeiten und das Korrekturlesen von Magisterarbeiten, wie wichtig die Außensicht auf die eigenen Texte ist. Dieser geschulte Blick hilft, Texte lesefreundlicher zu gestalten, lange Satzkonstruktionen pointierter zu formulieren und fehlende Übergänge zu schaffen.

Susan AlfterLektorin & Coach, Germanistin M.A., Dipl.-Medienwirtin

LektoratCoachingGermanistikPhilosophieMedienökonomieKommunikationÖffentlichkeitsarbeitMarketingmanagementPublic RelationsSponsoring

Susan Alfter hat an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Germanistik und Philosophie studiert. Bereits während ihres Studiums unterstützte sie Studierende als Tutorin. Während ihrer Tätigkeit in der Unternehmenskommunikation eines Kölner Kreditinstituts mit den Schwerpunkten Redaktion und Veranstaltungsmanagement studierte sie berufsbegleitend Medienökonomie an der Fachhochschule Fresenius in Köln. Außerdem schloss sie zuletzt ein Weiterbildungsstudium zur Supervisorin/Coach an der Katholischen Hochschule in Münster ab.

Seit 2005 arbeitet sie u. a. freiberuflich als Lektorin sowie als Dozentin in der Erwachsenenbildung. Dazu zählt ihre Tätigkeit als Lehrbeauftragte der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, in welcher sie auch Studierende bei ihren Bachelor-Arbeiten betreut.

Als Lektorin richtet sie das Augenmerk in besonderer Weise sowohl auf die sprachliche Richtigkeit als auch auf die klare, stringente Gedankenführung in einer wissenschaftlichen Arbeit.

Matthias KochLektor & Coach, Medien- und Kulturwissenschaftler, Historiker

Medien- und KommunikationswissenschaftLiteraturwissenschaftenSprachwissenschaftenGermanistikRomanistikGeschichtswissenschaftPhilosophieSoziologie

Matthias Koch (MA) ist Medien- und Kulturwissenschaftler. Er lektoriert und coacht seit vielen Jahren für Studi-Lektor. An den Universitäten Paderborn und Santiago de Compostela (Spanien) hat er Romanistik und Medienwissenschaften studiert. Für seine Bachelor-Arbeit hat er einen Preis erhalten, sein anschließendes Master-Studium hat er mit Auszeichnung abgeschlossen.

In zehn Jahren medien- und kulturwissenschaftlicher Arbeit hat er an diversen Orten interdisziplinär geforscht, darunter das DFG-Graduiertenkolleg „Automatismen. Kulturtechniken zu Reduzierung von Komplexität“ (Paderborn) und die DFG-Kollegforschergruppe „Medienkulturen der Computersimulation“ (Lüneburg). In seiner wissenschaftlichen Arbeit hat er mit Vertreter:innen zahlreicher Fächer, etwa der Literatur- und Geschichtswissenschaft und der Philosophie, kooperiert. Matthias Koch hat Sammelbände zum Nichtwissen in digitalen Kulturen, zur Geschichte des Planungsdenkens und zur Philosophie Hans Blumenbergs herausgegeben. Zudem hat er eine Vielzahl von Aufsätzen in Sammelbänden und Zeitschriften veröffentlicht, darunter das „Archiv für Mediengeschichte“, das „Jahrbuch Technikphilosophie“ und das „Journal Phänomenologie“.

In der akademischen Lehre hat er viel Erfahrung mit der Betreuung von Studierenden und ihren Studienarbeiten gesammelt. Seine Arbeitsschwerpunkte beinhalten Medientheorie, Mediengeschichte, Technik- und Kulturgeschichte digitaler Medien, Theorie und Geschichte der Geschichtsschreibung, Wissens- und Wissenschaftsgeschichte der Kulturwissenschaften und der Philosophie des 20. Jahrhunderts. Im Laufe seiner Lektoratstätigkeit für Studi-Lektor hat Matthias Koch mit Studierenden aus diversen kultur- und sozialwissenschaftlichen Fächern (z. B. Medien- und Kommunikationswissenschaft, Geschichtswissenschaft, Soziologie, Literaturwissenschaften, Sprachwissenschaften) und weiteren Disziplinen (z. B. Technikwissenschaft) erfolgreich zusammengearbeitet.

Dr. Anja RebhannLektorin Germanistik und Medienwissenschaften

LektoratGermanistikMedienwissenschaftPublic Relations

Frau Dr. Anja Rebhann studierte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Germanistik und Medienwissenschaften. Sie promovierte im Sommer 2012 mit einer Arbeit über zeitgenössische deutschsprachige Science-Fiction-Literatur. Bereits während des Studiums war sie im Rahmen ihrer Tätigkeit als studentische beziehungsweise wissenschaftliche Hilfskraft an mehreren Buchprojekten beteiligt.

Danach wechselte sie vom Wissenschaftsbetrieb in die Wirtschaft. In einem mittelständischen Unternehmen verantwortete sie die Bereiche Technische Dokumentation und Public Relations. Die Textart war nun eine andere, aber auch wenn sich alles um Werbe- und Fachtexte drehte, waren präzises Formulieren und das Lektorat vor der Drucklegung wieder Hauptbestandteile ihrer Tätigkeit.

Frau Rebhann arbeitet derzeit ausschließlich als selbstständige Lektorin. So ist sie unter anderem für einen Buchverlag tätig, der hauptsächlich Neuautoren bei ihrer ersten Veröffentlichung unterstützt.

Sie ist immer offen für Neues. Während des Studiums hat sie vor allem die Abwechslung geschätzt. Sie genoss es, sich mit den unterschiedlichsten Themen beschäftigen zu dürfen. Durch ihr Engagement bei Studi-Lektor nimmt sie mittelbar am Wissenschaftsbetrieb teil. Es ist ihr Anspruch, aus jedem Text das Beste herauszuholen, um Studierende auf ihrem Weg zu unterstützen. Sie bringt Leidenschaft für ihr Tun mit und ist erst zufrieden, wenn Texte pointiert formuliert und fehlerfrei sind.

Und was macht sie sonst so? Sie hat immer schon das nächste kreative Projekt im Kopf, näht ihre Kleidung selbst, kocht gern mit vielen Gewürzen und entspannt im Grünen.

Dr. Guido KellermannLektor & Coach, Sportwissenschaftler, Soziologe, Kommunikationswissenschaftler

SportwissenschaftSoziologieKommunikationswissenschaftSportsoziologieSportmanagementqualitative & quantitative Forschung

Dr. Guido Kellermann studierte Sportwissenschaft, Soziologie und Kommunikationswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Im Anschluss an sein Magisterexamen im Jahr 2000 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am dortigen Institut für Sportsoziologie des Fachbereichs Sportwissenschaft. Er hat sich auf der Basis einer breit angelegten gesellschafts- und medientheoretischen Expertise intensiv mit dem Sport als soziales Phänomen und Sinninstanz in der Moderne sowie mit dessen ökonomischen Implikationen auseinandergesetzt. Gleichsam hat er auch spezifische Aspekte des Sports mittels qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden untersucht, z. B. die Lebenswelten von Amateurfußballern, das Sportverhalten und die Sportstättenbedarfe in Kommunen oder Integrationsprozesse und Engagementstrukturen in Vereinen. Die Lehre hat er dabei nie vernachlässigt, sondern u. a. an die Forschungsprojekte gekoppelt und Studierende auch in die praktische Forschungsarbeit eingeführt.

Seit seiner Promotion im Jahr 2006 arbeitet Dr. Kellermann als freiberuflicher Sozialwissenschaftler und wissenschaftlicher Redakteur in einem Sportverlag. Zu seinen Dienstleistungen gehören dabei auch das Lektorat wissenschaftlicher Arbeiten und das Coaching von Studierenden. Dabei ist es hilfreich, dass er als Lehrbeauftragter an unterschiedlichen Universitäten und als Autor verschiedener Studienskripte für private Hochschulen vornehmlich zum Thema „Sportmanagement“ bis heute den Kontakt zur akademischen Lehre nicht verloren hat.

Als Fußballtrainer vermag Guido Kellermann junge Menschen für eine Aufgabe und ein Ziel zu begeistern und sie entsprechend auch individuell zu fördern. Das erforderliche Ein-fühlungsvermögen kann er sehr gut auf das Coaching von Studierenden übertragen. Er legt großen Wert darauf, in einem intensiven Austausch ggf. ein individuell passendes Thema für eine Arbeit zu finden und solche Forschungsfragen zu formulieren, die nicht nur ein wissenschaftliches Erkenntnisinteresse bedienen, sondern bestenfalls auch der Neigung der bzw. des Studierenden entsprechen. Ist die Freude am wissenschaftlichen Arbeiten geweckt, ist alles Weitere wie die Aneignung und Darstellung einer profunden Wissensbasis, der methodische Aufbau, der theoretische Rahmen, die Erörterung im Kontext der Problemstellung bzw. erhobenen Daten usw. oft nur noch eine Frage des Fleißes und lässt sich im Doppelpass mit dem Coach gut bewältigen.

Babett AmmariLektorin & Coach, Diplom-Designerin Visuelle Kommunikation

DesignGeisteswissenschaften und SozialwissenschaftenKunstMedienwissenschaftenArchitektur

Babett Ammari studierte Visuelle Kommunikation und Fotografie an der Hochschule Niederrhein, Krefeld. Darüber hinaus studierte sie Wirtschaftsrecht an der Fernuniversität Hagen.

Während Ihrer leitenden Tätigkeiten übernahm sie die fachliche Betreuung von Trainees und Auszubildenden. Ihre Schwerpunkte sind Strategische Planung der Unternehmenskommunikation für Veranstaltungen, Planung und Überwachung von Meilensteinen, Analyse und Auswertung.

Aktuell arbeitet sie als Lehrbeauftragte, Dozentin für „Unternehmenskommunikation und Corporate Design“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und als Fachautorin.

Studierende unterstützt sie mit viel Empathie und akribischem Auge als Coach und Lektorin.

Gabriele DancoLektorin, Kommunikationswissenschaftlerin

ErnährungswissenschaftenMedizinKommunikationswissenschaften

Gabriele Danco studierte Ernährungswissenschaften an der Universität Hohenheim. Dort schloss sie ein Aufbaustudium der Kommunikationswissenschaften an. Sie startete ihre berufliche Laufbahn als freie Mitarbeiterin beim damaligen Süddeutschen Rundfunk. Gleichzeitig hielt sie Ernährungsseminare für Versicherungen und Vorträge für Verbände der Lebensmittelindustrie. Sie arbeitete als Texterin und Lektorin für Werbeagenturen und Verlage.

Ihr erstes Buch beschäftigt sich mit der gesunden Ernährung für Menschen in der zweiten Lebenshälfte. Mitte der 1990er Jahre wurde sie beim jetzigen Südwestrundfunk angestellt. Sie betreute redaktionell Sendungen aus dem Gebiet Kultur, Garten und viele Jahre lang eine Medizin-Sendung. Sie machte eine Ausbildung zur Einsatzsanitäterin und Erste-Hilfe-Ausbilderin bei einem Rettungsdienst.

Durch ihre langjährige Erfahrung als betreuende Redakteurin und Verfasserin zahlreicher Fachbeiträge kann sie Autor*innen aus vielen unterschiedlichen Bereichen kompetent und mit viel Engagement zur Seite stehen.

Oliver Hein-BehrensCoach, Diplom-Kaufmann, Dozent, praxisnahe Projekte

CrossmediaDuale StudiengängeJournalismusMarketingMedienwirtschaftOnline-MarketingPRPrint- Marketing

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Organisationstheorie war Oliver Hein-Behrens neun Jahre als PR-Berater, Etatdirektor und Abteilungsleiter für Online-Medien in namhaften Agenturen tätig, bevor er sich 1999 als Berater, Stratege und Journalist selbstständig machte. Seit 2010 ist Herr Hein-Behrens außerdem als Dozent für digitale Themen aktiv. Derzeit nimmt die Dozententätigkeit sowie die Beratung von Studierenden die Hälfte seiner Arbeitszeit in Anspruch.

Er hat die digitale Transformation des Marketings und der Kommunikation hautnah von Anfang an begleitet und kennt sich in den diversen Online-Bereichen theoretisch und praktisch bestens aus. Zu seinen aktuellen Themenschwerpunkten gehören u. a. Digital Business Management, Crossmedia und Content Marketing, Location Based Marketing sowie Mobile Journalism. In seiner Eigenschaft als Dozent hat er bereits mehr als 30 universitäre Kooperationsprojekte mit Unternehmen und Institutionen realisiert.

Sein Ansatz ist, theoretisches Wissen praxisnah in konkreten Aufgabenstellungen und Projekten zu vermitteln. Gern betreut er praxisnahe Themen.

Studierende schätzen an Herrn Hein-Behrens seine kompetente und kreative sowie intensive und individuelle Betreuung. Durch seine langjährigen Tätigkeiten verfügt er über umfangreiches und aktuelles Wissen im digitalen und klassischen Marketingumfeld. Gerne stellt er Studierenden sein Know-how als Coach zur Verfügung.

© 2022 Studi-Lektor GmbH
Tipps Datenschutz Impressum