Literatur per Fernleihe bestellen

Während Ihrer Arbeit an der Bachelorarbeit oder Masterarbeit werden Sie in Ihrer Universitätsbibliothek häufig nicht alle relevante Fachliteratur zu einem Thema finden, welche Sie benötigen. Einzelne Titel wichtiger Forschungsliteratur sind nur über andere Bibliotheken per Fernleihe erhältlich. Mit Hilfe von überregionalen Katalogen können Sie wichtige Literatur außerhalb Ihres Standorts ermitteln. Auf diese Spezialkataloge können Sie häufig direkt über die Homepage Ihrer Universitätsbibliothek zugreifen.

Durch Fernleihe wird am Ort nicht vorhandene Literatur in eine Bibliothek bestellt. Das Buch darf weder über die Universitätsbibliothek noch eine der Fachbibliotheken erhältlich sein, sonst leitet man Ihre Bestellung nicht weiter. Für eine Fernleihbestellung fällt im Regelfall eine Gebühr von wenigen Euro an, die je nach Bibliothek unterschiedlich ist. Dabei kann nicht alles per Fernleihe bestellt werden. Ausgeschlossen sind etwa Loseblattsammlungen, alte oder wertvolle Bücher, großformatige Werke wie Atlanten und Bücher, welche neu für weniger als 15 Euro im Buchhandel erhältlich sind.

Häufig werden auch keine Sammelbände von Zeitschriften per Fernleihe verschickt. Wenn Sie Interesse an einem einzelnen wissenschaftlichen Aufsatz haben, werden Sie von Ihrer Bibliothek an einen Dokumentlieferdienst verwiesen, der gegen eine Gebühr Kopien von Aufsätzen mit der Post oder elektronisch versendet.

Wie funktioniert Fernleihe?

Bevor Sie ein Buch per Fernleihe bestellen können, müssen Sie zuerst ein Fernleihkonto einrichten und häufig die Gebühren für die gewünschten Bestellungen im Vorfeld bezahlen. Die Universitätsbibliotheken verfügen über spezielle Portale, über die Sie selbständig die gewünschte Literatur bestellen können. Dabei haben Sie keinen Einfluss darauf, von welcher Bibliothek in Deutschland Sie die Literatur erhalten.

Die genauen Bedingungen der Fernleihe, wie beispielsweise die Nutzungsdauer, sind unterschiedlich und werden von der ausleihenden Bibliothek festgelegt. Die Lieferzeit beträgt dabei zwischen zwei und sechs Wochen für einen bestellten Artikel.

Literatur per Fernleihe rechtzeitig bestellen

Wenn Sie die Fernleihe nutzen, ist es besonders wichtig, dass Sie die einzelnen Bücher frühzeitig bestellen, damit Sie die Literatur noch während Ihrer Literaturauswertung erhalten. Planen Sie auch das Lesen dieser Literatur sorgfältig. Bücher, welche per Fernleihe bestellt werden, stehen Ihnen häufig nur wenige Wochen zur Verfügung. Zwar ist in manchen Fällen eine Verlängerung möglich, jedoch kann in der Zeit der Verlängerung ein Buch von der ausleihenden Bibliothek jederzeit zurückgerufen werden.

Unkomplizierter ist es, wenn Sie nur einen wissenschaftlichen Aufsatz benötigen. Über den Dokumentlieferdienst subito erhalten Sie eine Kopie des gewünschten Aufsatzes in wenigen Tagen, wenn Sie es wünschen auch in 24 Stunden. Dabei sind jedoch die Gebühren für einen Dokumentlieferdienst höher als die Fernleihgebühren.

Eine Alternative zur Fernleihe, besonders wenn es sich um ältere Literatur handelt, stellt der Kauf des Buches in einem Antiquariat dar. Über das Zentrale Verzeichnis Antiquarischer Bücher (ZVAB) können Sie gleichzeitig auf zahlreiche Antiquariate zugreifen. Durch die Vielzahl der Angebote können Sie dort einzelne Literatur oft günstig erwerben und erhalten diese in wenigen Tagen.

Über uns

Studi-Lektor.de Deutschlands führendes
Wissenschaftslektorat
Diese Webseite verwendet Cookies / Webanalyse, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Ok