4. Vom Manuskript zur Reinschrift

Fliegen ist Landen! Und eine Abschlussarbeit ist erst fertig, wenn sie ausgedruckt und gebunden vor Ihnen liegt – das heißt, wenn sie so weit fertig ist, dass man sie auch abgeben kann.

  • Kontrollieren Sie den fertigen Text gründlich auf gedankliche Richtigkeit (Logik der Gliederung, Beziehung von Aufstellen der Thesen am Beginn und Auswertung derselben am Schluss)!
  • Lektorieren Sie die Arbeit auch auf sprachliche Richtigkeit – oder lassen Sie das tun! Eine Diplomarbeit ohne Tippfehler gibt es zwar nicht, aber: je weniger, desto besser.
  • Kontrollieren Sie die Vollständigkeit des Literaturverzeichnisses und die Richtigkeit aller Angaben darin! Gehen Sie dazu auch noch einmal die Fußnoten durch: Zu allen Zitaten muss die Quelle im Literaturverzeichnis auffindbar sein.
  • Oft gibt es auch einen Anhang mit Abbildungen. Diese werden von Schreibenden gerne umnummeriert. Achten Sie darauf, dass alle Verweise darauf korrekt sind.
  • Planen Sie auch Zeit für die Gestaltung des Deckblatts und für das Binden ein! Erst wenn auch der äußere Rahmen ansprechend ist, sollte man seine Diplomarbeit abgeben.

Und zum Schluss der wichtigste Tipp: Nehmen Sie sich nach der Abgabe erst einmal frei. Sie haben es sich verdient!

5. Weiterführende Links

Diese Webseite verwendet Cookies / Webanalyse, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Ok