Beiträge Einreichen, Formate und Vorgaben für Texte

Hinweise für Autoren die unter der Rubrik Tipps zum wissenschaftlichen Arbeiten auf studi-lektor.de. Texte veröffentlichen möchten.

Zielrichtung

Wir machen ein Lehrmedium. Deshalb bitten wir Sie, auch für die Einsteigerin und den Einsteiger in die qualitative Forschung verständlich zu schreiben. Für die Publikation wissenschaftlicher Forschungsbeiträge gibt es genug Fachzeitschriften, die dem Austausch zwischen Forschenden dienen. Wir hingehen möchten Neugierigen und Einsteigern einen Weg in das Thema Qualitative Forschung ebnen.

Textlänge und Formate

Die Textlänge sollte zwischen einer und drei A4-Seiten betragen. Planen Sie einen längeren Text, sollte dieser in zwei oder mehr Unterpunkte unterteilt werden. Generell haben wir einen Fokus auf kurze Text, da wir davon ausgehen, dass längere Texte nicht am Bildschirm gelesen werden. Bitte schicken Sie uns ihren Beitrag als Word Datei im Anhang einer E-Mail. Wir empfehlen den Beitrag mit Zwischenüberschriften zu versehen um die Lesbarkeit im Web zu erleichtern.

Sprache und Duplikate

Artikel werden generell in deutscher Sprache veröffentlicht. Der Beitrag muss in der eingereichten Form bisher im Internet unveröffentlicht sein. Sind größere Textpassagen bereits an anderer Stelle veröffentlicht, geben Sie uns bitte einen Hinweis.

Folien, Bilder, Videos

Wenn Sie bereits Inhalte von eigenen Vorlesungen oder aus anderen Quellen haben, die beispielsweise als PowerPoint-Folie vorliegen, binden sie diese gerne mit ein. Online-Texte brauchen Auflockerungen, damit sie gerne gelesen werden. Für Bildidee oder kleine Videos sind wir natürlich auch offen.

Vorgaben für den Text

Wir möchten die Autorinnen und Autoren nicht durch zu viele Vorgabe demotivieren. In Anlehnung an den „Alten Fritz“ mit seinem berühmten Ausspruch: „Jeder soll nach seiner Façon selig werden“(1), streben wir vielmehr ein friedliches Nebeneinander von verschiedenen Forschungsmethoden und Meinungen an. Uns geht es in guter wissenschaftlicher Tradition darum, Methoden und ihre Einsatzmöglichkeiten vorzustellen und Materialien für den Nachwuchs und für die Lehre kostenfrei zugänglich zu machen. Wir sehen dieses Angebot als Ergänzung zu Lehrbüchern und Vorlesungen.

Einreichen vorn Beiträgen

Bevor Sie einen Beitrag einreichen, schreiben Sie uns gerne an. Vielleicht haben Sie eine tolle Idee für einen Text und schreiben gleich einen Beitrag, bei dem wir dann gemeinsam feststellen, dass er nicht ganz zu diesem Angebot passt. So etwas lässt sich leicht vermeiden, indem wir schon davor über den Sachverhalt sprechen.

Kontaktdaten Projektkoordination/Redaktion

Kai Stapelfeldt
Tel. 040 / 7237718-0
E-Mail: kai.stapelfeldt@studi-lektor.de
Sie erreichen mich gut zwischen 14:00 und 18:00 Uhr.

Ich freue mich auf Ihren Beitrag.

(1) Friedrich II, König von Preußen, in einem Brief, Potsdam 22. Juni 1740.

 

Diese Webseite verwendet Cookies / Webanalyse, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Ok