Das Exposé einer Master- oder Bachelor-Thesis

„Ich bin noch am Anfang meiner Bachelor-Thesis (oder Master-Thesis) und soll für meine Arbeit ein Exposé erstellen. Was gehört da hinein und wie fange ich an?“

Ein Exposé ist der Entwurf der Arbeit, eine Skizze ihres Aufbaus und ihres Inhalts. Jede Studentin und jeder Student, die eine gute Arbeit schreiben wollen, brauchen dafür einen Entwurf. Es genügt nicht, diesen Entwurf nur im Kopf zu haben und dann drauflos zu schreiben, sondern man muss ihn zu Papier bringen, um zu sehen, was man hat und wohin man will, ob es nun der Betreuer verlangt oder nicht. Ein Exposé geht niemals leicht von der Hand, und es mag sehr lästig sein, es zu schreiben. Aber jeder, der es mit seinem Betreuer besprechen kann, sollte die Chance nutzen, alle Fragen zum Fortgang der Arbeit zu stellen, auf die er selbst noch keine Antworten hat.

Ein Exposé sollte man so früh wie möglich schreiben, aber man kann es erst dann beginnen, wenn man sich schon intensiv in sein Thema eingearbeitet hat. Fünf Gesichtspunkte werden in einem guten Exposé beachtet:

  1. Das Exposé beschreibt das Thema und erläutert, welche Fragen erörtert werden sollen. Ein abstrakt formuliertes Thema muss in konkrete Fragen aufgelöst werden, und diese Fragen müssen begründet werden. Warum will ich was wissen?
  2. Das Exposé beschreibt die Grundlagen, von denen die Arbeit ausgeht. Es erörtert erstens den Forschungsstand, der sich aus der vorliegenden und vom Verfasser schon erschlossenen Literatur ergibt, und es beschreibt zweitens das Material, welches die eigene Arbeit untersuchen soll. Was will ich wissen, was man nicht schon weiß?
  3. Das Exposé erläutert die wissenschaftlichen Methoden, mit denen gearbeitet werden soll, um die Fragen der Arbeit zu beantworten. Diese Methoden sind von Fach zu Fach verschieden. Wie gehe ich vor, um meine Fragen zu beantworten?
  4. Das Exposé versucht eine erste, noch grobe Gliederung der Arbeit. Gliedern bedeutet, die wissenschaftlichen Vorkenntnisse (Forschungsstand), die gesammelten Informationen (Untersuchungsmaterial) und die eigenen Fragen (was, warum und wie) in eine begründbare Ordnung zu bringen. Die Struktur der Gliederung entscheidet über das Gewicht der Argumente. Wie ordne ich meine Gedanken?
  5. Das Exposé formuliert zum Schluss aber nicht nur Fragen, die die Verfasserin oder der Verfasser an sich selber richten, sondern auch Fragen an den Betreuer der Arbeit: Wo brauche ich Hilfe?
59Gutschein / Rabatt
Geben Sie demnächst Ihre Abschlussarbeit ab?
Sichern Sie sich jetzt einen Gutschein für die Betreuung Ihrer Abschlussarbeit im Werte von 59 € bei Deutschlands größtem Wissenschaftslektorat.
Nur für kurze Zeit. Jetzt sichern, später verwenden.

Über uns

Studi-Lektor.de Deutschlands führendes
Wissenschaftslektorat