Team Statistik & Informatik Lektoren und Coaches mit Uni-Abschluss in Statistik oder Informatik

Mehr Infos beim Klick auf Bild oder Text zur Teamübersicht

Guillermo Hidalgo GadeaCoach, Statistikberater, Psychologe

DeutschRexperimentelle VersuchsplanungPsychologieEnglischSpanischSPSSquantitative DatenanalyseBetreuung von Abschlussarbeiten

Nach seinem Studium der Psychologie an der Bergischen Universität Wuppertal spezialisierte sich Guillermo Hidalgo mit einem M. Sc. auf psychologische Forschungsmethoden. Dabei liegt sein Schwerpunkt in der experimentellen Versuchsplanung und der quantitativen Datenanalyse. Mit mehreren Vertiefungssemestern in Physik und angewandter Mathematik kann Herr Hidalgo auf umfangreiche praktische Erfahrung sowie auf tiefergehende theoretische Statistikkenntnisse zurückgreifen, wobei er besonders viel Wert auf das konzeptuelle Verständnis und die Interpretation statistischer Ergebnisse legt. Weiterhin besitzt er umfassende Programmierkenntnisse in R und Matlab sowie langjährige Erfahrung in der Verwendung von SPSS und Excel.

Im Rahmen seiner Forschung beschäftigte sich Herr Hidalgo bisher primär mit der nicht-invasiven, kontaktlosen Zustandserkennung für Mensch-Maschine-Interaktionen auf Grundlage psychologischer und physiologischer Marker sowie mit allgemeiner Verhaltensforschung bei Menschen und anderen Tieren. In seiner Masterarbeit im Bereich der vergleichenden Kognitionswissenschaften untersuchte Herr Hidalgo die arithmetische Informationsverarbeitung von Schimpansen und Lemuren im direkten Vergleich zum Menschen.

Herr Hidalgo ist Mitglied der Association for the Study of Animal Behaviour in England, publiziert selbst aktiv und nimmt regelmäßig an internationalen Konferenzen über Psychologie, Tierverhalten und Informationstechnologie teil. Er wuchs in Spanien auf und ist Absolvent einer deutschen Schule im Ausland. Sein Bachelorstudium absolvierte er in Deutschland und sein Masterstudium in Großbritannien. Daher spricht er auf muttersprachlichem Niveau Deutsch und Spanisch sowie fließend Englisch.

Durch seine Berufserfahrung in mehreren universitären Arbeitsgruppen in Wuppertal, Bonn und Schottland sowie als Projektmanager in einem privaten Forschungsinstitut hat Herr Hidalgo eine besonders ausgeprägte Expertise in der Betreuung akademischer Arbeiten entwickelt.

In seiner Tätigkeit als Berater in der statistischen Datenanalyse hat Herr Hidalgo schon vielen Studenten die Angst vor Statistik genommen und sowohl Anfänger wie auch Fortgeschrittene dazu gebracht, Spaß an der statistischen Auswertung zu haben.

Dr. Sabine BauerLektorin & Coach, Mathematikerin mit Promotion in theoretischer Informatik

MathematikInformatikScientific ComputingFunktionale Programmierung

Frau Dr. Bauer hat an der Ludwigs-Maximilians-Universität München reine Mathematik studiert, danach in einem gemeinsamen Graduiertenkolleg von Ludwigs-Maximilians-Universität und Technischer Universität München zu automatisierter Verifikation von Java-Programmen promoviert und während dieser Zeit schon bei der DFG Drittmittel eingeworben. Sie kennt sich fachlich in diskreter Mathematik, konvexer Optimierung und einem breiten Spektrum von Anwendungen im technischen Bereich und in der Informatik aus. Darüber hinaus verfügt sie über gute Kenntnisse in Scientific Computing und funktionaler Programmierung, wie z.B. Haskell.

Sie hat schon als Studentin in der Lehre mitgewirkt, seither viel unterrichtet und zahlreiche Abschlussarbeiten betreut und bewertet. Der Umgang mit Studierenden bereitet ihr viel Freude. Sie erklärt und lektoriert auch gerne mathematische Grundlagen, die in Arbeiten aus anderen Fachrichtungen verwendet werden und prüft Beweise und Formeln inhaltlich auf Korrektheit sowie im Hinblick auf eine klare und verständliche Darstellung. Durch ihre Erfahrung im Schreiben von Reviews für Konferenzveröffentlichungen kann sie Ihnen helfen, in Ihrer Arbeit einen versierten wissenschaftlichen und auf die Art des Textes zugeschnittenen Schreibstil zu verwenden. Mit technischem Englisch und Textsatz in LaTeX ist sie vertraut.

Dr. Jutta ProchCoach, Diplom-Psychologin & Statistik-Beraterin

PsychologieRSPSSStatistik

Nach ihrem Studium der Psychologie war Dr. Jutta Proch acht Jahre an der Universität Jena als Wissenschaftlerin und Dozentin tätig. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der Anwendung quantitativer Forschungsmethoden (korrelative Studien, Experimente und Meta-Analysen). Nicht nur die theoretischen, sondern auch die praktischen Herausforderungen und Stolpersteine der empirischen Forschung kennt sie daher sehr genau. Da sie eine Vielzahl empirischer Abschlussarbeiten betreut und begutachtet hat, sind ihr die damit verbundenen vielfältigen fachlichen und persönlichen Herausforderungen für Studierende bestens bekannt.

Ihre Expertise und persönlichen Erfahrungen nutzt sie heute, um Studierende und Doktorand:innen bei der Erstellung quantitativer empirischer Abschlussarbeiten zu unterstützen. Seit 2018 ist sie als freiberufliche Statistik- und Wissenschafts-Beraterin tätig und spezialisiert auf akademische Abschlussarbeiten. Darüber hinaus ist sie Trainerin für Stressmanagement und Mediatorin. Sowohl beruflich als auch privat lautet ihr Motto: Poco a Poco – Schritt für Schritt.

Dr. Sylvia SchmidtLektorin & Coach, Statistikerin, Wirtschaftsmathematikerin

DatenaufbereitungR, SAS, SPSS, Excel, Latexquantitative Datenanalysemathematische StatistikStudienplanungVerfassen von statistischen Berichten, Abschlussarbeiten und Fachartikeln

Sylvia Schmidt studierte Wirtschaftsmathematik und promovierte anschließend im Fach Mathematik zu einem Thema der stochastischen Prozesse. Sie arbeitete acht Jahre lang an der Universität Bremen als Statistikerin. Neben Forschungstätigkeiten im Bereich klinischer Studien war sie auch praktisch für die Planung, Auswertung und Ergebnisdokumentation von Studien im Kontext Medizin und Pflegeforschung verantwortlich. Die Statistikprogramme SAS und R sind ihr dadurch sehr vertraut.

Außerdem führte sie Lehrveranstaltungen durch und betreute Studierende bei Praktika und Abschlussarbeiten. Der individuelle Kontakt und das Eingehen auf die konkreten Sorgen und Probleme der Studierenden ist ihr immer ein wichtiges Anliegen gewesen. Daher bereitet ihr auch ihre aktuelle Tätigkeit als Tutorin in Mathematik und Statistik viel Freude. Aufgrund ihres Interesses für zwischenmenschliche Themen und ihrer ausgeprägten Empathie absolvierte sie außerdem ein Studium in Psychologie, das sie mit dem Bachelor abschloss. Sie kennt sich nun auch gut mit sozialwissenschaftlicher Forschung, SPSS und den Besonderheiten psychologischer Fachartikel aus. Ihre Sorgfalt und schnelle Auffassungsgabe machen sie zu einem verlässlichen Coach in Statistik und wissenschaftlichem Arbeiten. Außerdem lektoriert Frau Dr. Schmidt gerne Latex Dokumente.

Dr. Kay LenkenhoffCoach, Dr.-Ing. Produktionssysteme, angewandter Informatiker

InformatikProduktionstechnikElektrotechnikDurchgängiges EngineeringDigitalisierung der ProduktionIndustrie 4.0Cyber-physische Produktionssysteme

Dr. Lenkenhoff hat Angewandte Informatik mit den Schwerpunkten Industrie und Management an der Ruhr-Universität Bochum studiert und anschließend am Lehrstuhl für Produktionssysteme im Fachbereich des durchgängigen Engineerings promoviert. In seiner Promotionsschrift beschäftigte er sich mit der Digitalisierung einer manuellen Montagezelle.

In unterschiedlichen Forschungs- und Lehraktivitäten befasste Dr. Lenkenhoff sich mit den Grundlagen der Automatisierung und der Entwicklung bzw. Implementierung von cyber-physischen Systemen zur Digitalisierung der Produktion (Industrie 4.0). Softwaretechnisch liegt der Schwerpunkt auf .Net-Technologien und Entwicklungssprachen für eingebettete Systeme (bspw. C). Hardwaretechnisch nutzt er hauptsächlich SoC oder µC.

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter hat Dr. Lenkenhoff bereits eine Vielzahl an Abschlussarbeiten betreut und die Studierenden fachlich und inhaltlich unterstützt. Im Rahmen seiner aktuellen Tätigkeit als Geschäftsführer eines technischen Dienstleistungsunternehmens führt er diese Betreuung als externer Partner verschiedener Universitäten weiter und beschäftigt sich im Unternehmen bspw. mit der Verbesserung der eigenen Produktionslinie und der technischen Dienstleistungen mittels maschineller Lernmethoden. Studierende unterstützt Dr. Lenkenhoff gerne als Coach bei ihren Abschlussprojekten.

Dr. Christos StritsisCoach, Naturwissenschaftler und Statistikberater

Quantitativ-empirische ForschungNaturwissenschaftenSASStatistik mit RBWLÖkonometrieDataCamp

Das Aufbereiten von Daten und die statistische Datenanalyse sind für ihn nicht nur notwendige Routineaufgaben. Vielmehr sind es Tätigkeiten, die er immer mit besonderer Freude bewältigt und die maßgeblich seinen Bildungsweg prägen. Durch sein Studium und Erfahrungen als promovierter Naturwissenschaftler (Biostatistik, Chemometrie) mit betriebswirtschaftlichem Zusatzstudium (Marktanalyse, Ökonometrie) kann er statistische Sachverhalte schnell verstehen und bewerten.

Zahlreiche Projekte hat er bereits erfolgreich geleitet und publiziert. Dies wird flankiert von der steten Rezeption der interdisziplinären Literatur. Eine Übersicht über seine eigenen Beiträge zur Primärliteratur finden sie auf dem Portal publons.com. Hier finden Sie seinen Publons-Lebenslauf, in dem seine wissenschaftlichen Auswirkungen als Autor und Peer Reviewer sowie die globalen Auswirkungen seiner Veröffentlichungen mit der Publons-Zitierkarte zusammengefasst sind.

Ein systematisches Verständnis auf den Gebieten der quantitativ-empirischen Forschung und Vertrautheit mit statistischen und ökonometrischen Methoden dürfen Sie ebenso voraussetzen wie umfassende Kenntnisse der einschlägigen, fachübergreifenden Literatur. Die Validität seiner Forschungsergebnisse überprüft er seit 2004 mithilfe Statistiksoftware, wie SAS und R, die er zur Datenexploration und für statistische Tests einsetzt.

Durch ordentlich erstellte und richtig dokumentierte Versuchsabläufe können Sie viele Ihrer Ziele erreichen. Dabei kann er Sie mit seiner statistischen Beratung unterstützen. Mit Microsoft Stream, Teams oder Yammer kann er ein Liveereignis erstellen, wo auch immer sein Publikum oder sein Team ansässig ist.

Dr. Rudolf WelskopfCoach, Statistiker und Soziologe

ExcelForschungsdesignsFragebögenMedizin-StatistikSPSSSozialforschungStatistik

Nach dem Studium der Wirtschaftsstatistik und Soziologie an der Humboldt-Universität Berlin promovierte Dr. Welskopf in Ökonomie und Soziologie. Anschließend waren zwei seiner beruflichen Stationen das Institut für Soziologie und Sozialpolitik in Berlin und das Institut für angewandte Familien-, Kindheits- und Jugendforschung in Potsdam. Er wirkte an zahlreichen empirischen sozialwissenschaftlichen Forschungen mit bzw. leitete Projekte. Dabei gewann er umfassende Erfahrungen in Design und Fragebogengestaltung sozialwissenschaftlicher und psychologischer Untersuchungen und in deren quantitativer Auswertung.

An der Freien Universität Berlin war er in der Statistik-Ausbildung tätig. SPSS Kurse gab er mehrfach an der Charité. So beschäftigt er sich häufig mit Medizin-Statistik. Weitere Kompetenzen liegen in der Implementation von Fragebögen in online-Plattformen und der Darstellung von Ergebnissen in MS Excel und MS PowerPoint. Im Laufe seiner Karriere hat er ca. 350 Statistik Projekte betreut. Häufig und sehr gerne arbeitet er auch für Studierende und Doktorand:innen.

Dr. Gianna HesselCoach für empirische Sozialforschung

Coaching beim Verfassen von Fachzeitschriftenartikeln auf EnglischCoaching von Abschlussarbeiten (Bachelor, Master, PhD) auf Englisch/ DeutschEmpirische Sozialforschung (mixed methods/quantitative/ qualitative)SPSSStatistikberatung

Nach dem Studium der Übersetzung (Englisch-Deutsch), Interkulturellen Kommunikation und Sprachlernpsychologie an der Universität Mainz studierte und promovierte Frau Dr. Gianna Hessel an der University of Oxford in der angewandten Sprachwissenschaft und empirischen Bildungsforschung über die Kompetenzentwicklung von Studierenden während studienbezogenen Auslandsaufenthalten. Im Rahmen ihrer Forschung verwendet sie qualitative und quantitative Methoden der Datenerhebung und –analyse (v. a. Fragebögen, Sprachtests und Einzelinterviews), zumeist innerhalb ausgedehnter Längsschnittstudien.

Frau Dr. Hessel hat große Freude und Erfahrung im Coaching von Nachwuchswissenschaftler:innen und Studierenden mit Abschlussarbeiten und / oder empirischen Forschungsprojekten in den Sozialwissenschaften. Sie bietet gezieltes Coaching in allen Phasen des Forschungsprozesses - von der Entwicklung von präzisen und gangbaren Forschungsfragen, über die Konzeptionierung des Forschungsdesigns, Auswahl / Entwicklung der Datenerhebungsinstrumente, qualitative, quantitative und kombinierte Datenanalyse, sowie Verschriftlichung der Ergebnisse im Rahmen von Abschlussarbeiten und Fachzeitschriftenartikeln in englischer oder deutscher Sprache. Besonders gerne beschäftigt sie sich mit Fragen zur Integration qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden im Rahmen von Mixed Methods Designs.

Aufgrund ihrer Arbeit mit Master-Studierenden und Doktorand:innen in Oxford, mit internationalen Studierenden in Deutschland und ihrer eigenen internationalen wissenschaftlichen Laufbahn (Deutschland, Neuseeland, England) verfügt Frau Dr. Hessel über ein ausgeprägtes Bewusstsein für linguistische und konzeptuelle Unterschiede in den Anforderungen des wissenschaftlichen Schreibens auf Englisch und auf Deutsch. Hiervon profitieren besonders deutsche Studierende, die ihre Abschlussarbeit auf Englisch anzufertigen haben. Frau Dr. Hessel publiziert selbst aktiv in führenden internationalen Fachzeitschriften im Bereich Applied Linguistics und International Higher Education und ist zudem als Peer-Reviewerin für internationale Fachzeitschriften tätig. Mit ihrem geschulten Auge coacht sie auch Studierende und Wissenschaftler:innen, die ihre ersten Fachzeitschriftenartikel in englischer Sprache publizieren oder Beiträge für internationale Fachkonferenzen einreichen möchten.

Ulrich StuteLektor & Coach, Dipl.-Physiker

ITPhysikProjekt-, ProzessmanagementQualitätsmanagementSW-EngineeringStatistikTechnik

Herr Stute studierte, nach 2-jähriger Tätigkeit in der Flugsicherung bei der Luftwaffe, Physik und Astronomie an der Universität Bonn mit Abschluss Physik-Diplom. Seine Diplomarbeit schrieb er im Bereich der Radioastronomie, in der er weiterhin als wissenschaftlicher Angestellter beschäftigt war, bevor er in die Industrie wechselte. Dort war er als IT-Manager sowohl in der Hauptverwaltung eines metallverarbeitenden Konzerns wie in Unternehmensberatungen und als selbstständiger Berater tätig. Sein fachlicher Schwerpunkt war die Leitung großer komplexer übergreifender IT-Technologie-Projekte unter der strategischen Maßgabe der Optimierung von Geschäftsprozessen und Wertschöpfungen.

Dies beinhaltete das gesamte Maßnahmen-Spektrum, ausgehend von der Geschäftsprozessanalyse, der daraus folgenden Entwicklung von prozess- und serviceorientierten IT-Konzepten sowie der Strategieentwicklung zur Einführung neuer Technologien, bis hin zu ihrer Realisierung und Anwendungseinführung. Methoden des Projekt- und Qualitätsmanagements unterstützten dies.

In seiner Tätigkeit erhielt er tiefe Einblicke in die Erfordernisse und Arbeitsweisen unterschiedlicher Betriebs- und Arbeitswelten. Wesentlicher Bestandteil seiner Aktivitäten war dabei die Erstellung von Konzepten, Studien, Präsentationen und die Abhaltung von Seminaren. Neben wissenschaftlichen Veröffentlichungen in Astronomie publizierte er im Bereich des IT-Managements. Privat widmet er sich der Fotografie, u. a. auch als Autor. Seine gewonnenen Kenntnisse und Erfahrungen möchte er gerne als Lektor und Coach weiter an Sie vermitteln.

Alexander DommnichLektor, Magister Artium in Germanistik, Volkswirtschaftslehre und Informatik

GermanistikBusiness-IntelligenceInformatikWirtschaftswissenschaftenCustomer-Relationship-Management

Alexander Dommnich studierte Germanistik, Volkswirtschaftslehre und Informatik an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München. Er brachte sein Wissen zunächst bei einem Logistikdienstleister in die Praxis ein. Anschließend spezialisierte er sich auf die Bereiche Business-Itelligence und Customer-Relationship-Management und arbeitete in leitender Funktion bei einem global agierenden IT-Großhändler. Der Wunsch nach Selbständigkeit und die alte Liebe zur Sprache ließen ihn die Branche wechseln.

Als Lektor fokussiert er sich seitdem vor allem darauf, Studierende bei ihren Abschlussarbeiten und Dissertationen zu unterstützen. Seine praktischen Erfahrungen in der IT und Wirtschaft, sein theoretisches Wissen, seine sprachlichen Kenntnisse und sein über Jahre aufgebautes Knowhow im Lektorieren machen ihn zu einem kompetenten Ansprechpartner für Texte aus den Wirtschaftswissenschaften und der IT. Da er an seiner Tätigkeit die vielseitigen Herausforderungen schätzt, hat er aber auch schon hunderte Arbeiten aus anderen Fachbereichen lektoriert und weiß um die jeweiligen Besonderheiten.

David HesterbergCoach, M.A. Soziologe, Analyst, Statistikberater

SoziologieQuantitative DatenanalyseStatistikcoachingRStata

David Hesterberg hat an der Universität Kassel sowie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel international vergleichende Soziologie und Politologie / modernes Regieren studiert. Neben dem Studium lernte er brasilianisches Portugiesisch, denn das Erlernen fremder Sprachen und die Neugier auf andere Kulturen zählen zu seinen Leidenschaften.

Schon während des Studiums übernahm er Tutorentätigkeiten der quantitativen Statistik in der empirischen Sozialforschung und arbeitete als Hilfswissenschaftler an der Entwicklung eines globalen Freiheitsindex am soziologischen Institut der CAU mit.

Nach dem Studium und einem kurzen Praktikum in der Stabsstelle Evaluierung der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit übernahm er die statistische Studienleitung einer in NRW ansässigen Pharmaconsultancy. Die Datenanalyse mit R und STATA sowie die diesbezügliche Wissensvermittlung ist für ihn eine Herzensangelegenheit. Schon seit 2020 unterstützt er mit einem großen Maß an Empathie und analytischem Verstand Studierende bei quantitativen Analysen und vermittelt den Umgang mit Statistikprogrammen.

Dr. Mathias HaaseCoach, Informatiker, Elektroingenieur, Automatisierung

AutomatisierungstechnikComputersimulationElektrotechnikHardwareentwicklungInformatikJavaMedizintechnikMess- und RegeltechnikMobile ApplikationenSoftwareentwicklungWebservices

Dr. Mathias Haase studierte Elektrotechnik mit Schwerpunkt Kommunikationstechnik an der TH Brandenburg. Während seiner anschließenden neunjährigen Tätigkeit in einem mittelständischen Unternehmen beschäftigte er sich hauptsächlich mit Hard- und Software-Entwicklung im Bereich der Automatisierungstechnik. Zu seinen vielfältigen Aufgaben gehörte auch die fachliche Anleitung von Studierenden und Auszubildenden sowie die inhaltliche Betreuung ihrer Abschlussarbeiten. Im Rahmen seiner Promotion an der Humboldt-Universität Berlin setzte er sich eingehend mit einem interdisziplinären Thema, das Elektrotechnik, Informatik und Medizin beinhaltete, auseinander. Wesentliche Teile der Arbeit entstanden dabei am Universitätsklinikum Charité.

Seit 2009 ist Dr. Haase freiberuflicher Software-Ingenieur und hat sich auf die Java-Technologie und ihr Umfeld spezialisiert. So entwickelte er beispielsweise für ein Universitätslabor Hard- und Software zur Untersuchung der Eigenschaften industrieller Netzwerke im Automatisierungsbereich. Auch ein System zur Steuerung und Überwachung einer Energieversorgungsanlage in Saudi-Arabien und eine mobile Lösung zur Tourenplanung von Fahrdiensten zählen zu seinen erfolgreich abgeschlossenen Projekten. Als Coach unterstützt er Studierende gerne bei der Ausarbeitung ihrer überzeugenden Haus- oder Abschlussarbeit in den Fachgebieten Informatik und Ingenieurswissenschaften.

Diese Webseite verwendet Cookies / Webanalyse, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Ok