studi-lektor.de – Deutschlands führendes Studentenlektorat

Team Statistik & Informatik Lektoren und Coaches mit Uni-Abschluss in Statistik oder Informatik

Mehr Infos beim Klick auf Bild oder Text zur Teamübersicht

Dr. Michael PlöchlCoach, Data Analyst, Kognitions- und Neurowissenschaftler

(Bio-)StatistikDatenanalyseForschungsplanung, -design und -methodenMATLABRPython

Michael Plöchl ist promovierter Kognitionswissenschaftler (Dr. rer. nat.), sowie studierter Neurowissenschaftler (M.Sc.) und Erwachsenenbildner (Dipl.-Päd.). Über 12 Jahre lang arbeitete er in Forschung und Lehre an den Universitäten Osnabrück und Lübeck. Zudem leitete und beriet er eine Reihe internationaler Forschungsprojekte unter anderem an der UC San Diego, der Yale University, dem US Army Research Laboratory und der Princeton University.

Seit Herbst 2019 arbeitet Michael als freiberuflicher Dozent und unterrichtet Studierende, Doktorand*innen und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen an verschiedenen Universitäten und Hochschulen. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Statistik und Forschungsmethoden, sowie in den Kognitions- und Neurowissenschaften.

Michaels didaktische Stärken liegen in der anschaulichen Vermittlung komplexer Sachverhalte und dem Schaffen einer vertrauensvollen Arbeitsatmosphäre. Durch seine eigene Forschungstätigkeit, sowie durch die Betreuung dutzender wissenschaftlicher Projekte und Abschlussarbeiten kennt er viele der Probleme, Schwierigkeiten und Stolpersteine, die sich im wissenschaftlichen Alltag ergeben. Als Dozent ist es daher sein Anliegen, methodisches Wissen und Können praxisbezogen zu vermitteln und Akademiker*innen in ihrer beruflichen Entwicklung zu unterstützen.

Dr. Axel HochstetterCoach, Statistiker, Naturwissenschaftler

ChemieBiophysikMikrofluidikQuantensensorikNanofabrikationZellbiologieParasitologieBiomedizinisches IngenieurwesenMATLABPythonOriginR

Herr Dr. Axel Hochstetter hat 2005-2010 Chemie an der Universität Ulm studiert und dort seine Diplomarbeit in der Naturstoffsynthese abgeschlossen. Anschließend promovierte er an der Universität Basel (Schweiz) in Biophysik / Mikrofluidik. Nach weiteren Forschungstätigkeiten an der Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL, Schweiz), leitete er 2017-2019 seine eigene Forschung an der University of Glasgow (Schottland) und der Lunds Universitet (Schweden). Ab Ende 2019 forschte er in der Quantensensorik, bis er Mitte 2021 in die Industrie wechselte. Seit Anfang 2022 betreibt Herr Dr. Hochstetter eine eigene Consultingfirma für medizintechnische (Start-up) Firmen. Zuvor war er jahrelang freiberuflich als Journalist und Fotograf tätig.

Seine Spezialität ist die interdisziplinäre Forschung an den Schnittpunkten der Bereiche Chemie, Biologie und Physik. Seine Expertise reicht von Mikrofluidik und Nanofabrikation über Zellbiologie und Parasitologie zu Diagnostik, Optik und Biomedizinischem Ingenieurwesen.

Als Coach profiliert sich Herr Hochstetter durch sein Verständnis für Statistik und komplexe, interdisziplinäre Methoden. Er hilft Ihnen sehr gerne bei Ihrer Abschlussarbeit, von der Konzeption, über die Auswertung bis zum klaren, wissenschaftlich korrekten und verständlichen Stil. Dabei profitieren Sie von seinem breiten Erfahrungsschatz als Wissenschaftler, Autor und Betreuer. Gerne unterstützt er sowohl Natur- und Lebenswissenschaftler als auch Ingenieure und Mediziner.

Dr. Gianna HesselCoach für empirische Sozialforschung

Coaching beim Verfassen von Fachzeitschriftenartikeln auf EnglischCoaching von Abschlussarbeiten (Bachelor, Master, PhD) auf Englisch/ DeutschEmpirische Sozialforschung (mixed methods/quantitative/ qualitative)SPSSStatistikberatung

Nach dem Studium der Übersetzung (Englisch-Deutsch), Interkulturellen Kommunikation und Sprachlernpsychologie an der Universität Mainz studierte und promovierte Frau Dr. Gianna Hessel an der University of Oxford in der angewandten Sprachwissenschaft und empirischen Bildungsforschung über die Kompetenzentwicklung von Studierenden während studienbezogenen Auslandsaufenthalten. Im Rahmen ihrer Forschung verwendet sie qualitative und quantitative Methoden der Datenerhebung und –analyse (v. a. Fragebögen, Sprachtests und Einzelinterviews), zumeist innerhalb ausgedehnter Längsschnittstudien.

Frau Dr. Hessel hat große Freude und Erfahrung im Coaching von Nachwuchswissenschaftler:innen und Studierenden mit Abschlussarbeiten und / oder empirischen Forschungsprojekten in den Sozialwissenschaften. Sie bietet gezieltes Coaching in allen Phasen des Forschungsprozesses - von der Entwicklung von präzisen und gangbaren Forschungsfragen, über die Konzeptionierung des Forschungsdesigns, Auswahl / Entwicklung der Datenerhebungsinstrumente, qualitative, quantitative und kombinierte Datenanalyse, sowie Verschriftlichung der Ergebnisse im Rahmen von Abschlussarbeiten und Fachzeitschriftenartikeln in englischer oder deutscher Sprache. Besonders gerne beschäftigt sie sich mit Fragen zur Integration qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden im Rahmen von Mixed Methods Designs.

Aufgrund ihrer Arbeit mit Master-Studierenden und Doktorand:innen in Oxford, mit internationalen Studierenden in Deutschland und ihrer eigenen internationalen wissenschaftlichen Laufbahn (Deutschland, Neuseeland, England) verfügt Frau Dr. Hessel über ein ausgeprägtes Bewusstsein für linguistische und konzeptuelle Unterschiede in den Anforderungen des wissenschaftlichen Schreibens auf Englisch und auf Deutsch. Hiervon profitieren besonders deutsche Studierende, die ihre Abschlussarbeit auf Englisch anzufertigen haben. Frau Dr. Hessel publiziert selbst aktiv in führenden internationalen Fachzeitschriften im Bereich Applied Linguistics und International Higher Education und ist zudem als Peer-Reviewerin für internationale Fachzeitschriften tätig. Mit ihrem geschulten Auge coacht sie auch Studierende und Wissenschaftler:innen, die ihre ersten Fachzeitschriftenartikel in englischer Sprache publizieren oder Beiträge für internationale Fachkonferenzen einreichen möchten.

Dr. Sylvia SchmidtLektorin & Coach, Statistikerin, Wirtschaftsmathematikerin

DatenaufbereitungR, SAS, SPSS, Excel, Latexquantitative Datenanalysemathematische StatistikStudienplanungVerfassen von statistischen Berichten, Abschlussarbeiten und Fachartikeln

Sylvia Schmidt studierte Wirtschaftsmathematik und promovierte anschließend im Fach Mathematik zu einem Thema der stochastischen Prozesse. Sie arbeitete acht Jahre lang an der Universität Bremen als Statistikerin. Neben Forschungstätigkeiten im Bereich klinischer Studien war sie auch praktisch für die Planung, Auswertung und Ergebnisdokumentation von Studien im Kontext Medizin und Pflegeforschung verantwortlich. Die Statistikprogramme SAS und R sind ihr dadurch sehr vertraut.

Außerdem führte sie Lehrveranstaltungen durch und betreute Studierende bei Praktika und Abschlussarbeiten. Der individuelle Kontakt und das Eingehen auf die konkreten Sorgen und Probleme der Studierenden ist ihr immer ein wichtiges Anliegen gewesen. Daher bereitet ihr auch ihre aktuelle Tätigkeit als Tutorin in Mathematik und Statistik viel Freude. Aufgrund ihres Interesses für zwischenmenschliche Themen und ihrer ausgeprägten Empathie absolvierte sie außerdem ein Studium in Psychologie, das sie mit dem Bachelor abschloss. Sie kennt sich nun auch gut mit sozialwissenschaftlicher Forschung, SPSS und den Besonderheiten psychologischer Fachartikel aus. Ihre Sorgfalt und schnelle Auffassungsgabe machen sie zu einem verlässlichen Coach in Statistik und wissenschaftlichem Arbeiten. Außerdem lektoriert Frau Dr. Schmidt gerne Latex Dokumente.

Leoni SchillingCoach für (empirische) Sozialpsychologie

SozialpsychologieArbeits- und OrganisationspsychologieIdentitätsentwicklungInter- und IntragruppenforschungVorurteileKommunikationCoaching und Beratungqualitative und quantitative ForschungStatistik mit SPSS

Leoni Schilling studierte Psychologie (B.Sc.) und Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) mit den Schwerpunkten Sozialpsychologie und Arbeits- und Organisationspsychologie, an der Universität Bremen und der Mid Sweden University. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin hat sie unterschiedliche Stationen an Fern- und Präsenzhochschulen durchlaufen und lehrt in den Bereichen des wissenschaftlichen Arbeitens, der Sozialpsychologie sowie der Arbeits- und Organisationspsychologie. Zudem forscht sie in einem vom BMBF geförderten Forschungsprojekt zur Krisenkommunikationsforschung im Bereich der Radikalisierung, hält Vorträge auf internationalen Konferenzen und schreibt an Veröffentlichungen in internationalen Peer-review Journals. Als Coachin qualifiziert sie sich durch Weiterbildungen in den Bereichen der Notfallpsychologie und des systemischen Coachings sowie durch die mehrjährige Tätigkeit als Coachin für arbeitssuchende Menschen bei einem Bildungsträger. Die Unterstützung von Studierenden mit den unterschiedlichsten Lebenssituationen und Wissenshintergründen liegt ihr sehr am Herzen. Neben der konzeptionellen und theoretischen Beratung legt sie Wert auf eine ganzheitliche Sicht. Durch ihre wertschätzende und empathische Art geht sie auf die Bedürfnisse der Coachees ein, um sie bestmöglich in allen Phasen des Forschungsprozesses zu begleiten und motivierend zu unterstützen.

Dr. Kay LenkenhoffCoach, Dr.-Ing. Produktionssysteme, angewandter Informatiker

InformatikProduktionstechnikElektrotechnikDurchgängiges EngineeringDigitalisierung der ProduktionIndustrie 4.0Cyber-physische Produktionssysteme

Dr. Lenkenhoff hat Angewandte Informatik mit den Schwerpunkten Industrie und Management an der Ruhr-Universität Bochum studiert und anschließend am Lehrstuhl für Produktionssysteme im Fachbereich des durchgängigen Engineerings promoviert. In seiner Promotionsschrift beschäftigte er sich mit der Digitalisierung einer manuellen Montagezelle.

In unterschiedlichen Forschungs- und Lehraktivitäten befasste Dr. Lenkenhoff sich mit den Grundlagen der Automatisierung und der Entwicklung bzw. Implementierung von cyber-physischen Systemen zur Digitalisierung der Produktion (Industrie 4.0). Softwaretechnisch liegt der Schwerpunkt auf .Net-Technologien und Entwicklungssprachen für eingebettete Systeme (bspw. C). Hardwaretechnisch nutzt er hauptsächlich SoC oder µC.

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter hat Dr. Lenkenhoff bereits eine Vielzahl an Abschlussarbeiten betreut und die Studierenden fachlich und inhaltlich unterstützt. Im Rahmen seiner aktuellen Tätigkeit als Geschäftsführer eines technischen Dienstleistungsunternehmens führt er diese Betreuung als externer Partner verschiedener Universitäten weiter und beschäftigt sich im Unternehmen bspw. mit der Verbesserung der eigenen Produktionslinie und der technischen Dienstleistungen mittels maschineller Lernmethoden. Studierende unterstützt Dr. Lenkenhoff gerne als Coach bei ihren Abschlussprojekten.

Kathrin BraunCoach, Data Scientist/Data Analyst, Diplom-Mathematikerin, Master of Engineering (Qualitätsmanagement)

MathematikData ScienceData AnalyseBig Data AnalyticsPythonControllingProjektmanagementProzessmanagement

Nach einer Lehre als Bankkauffrau studierte Kathrin Braun Mathematik an der FH Koblenz und schloss mit dem Diplom ab. Es folgte ein Studium im Bereich Qualitätsmanagement an der HS Wismar, das sie mit dem Master of Engineering abschloss.

Nach einer Anstellung als Wirtschaftsingenieurin mit den Schwerpunkten Datenanalyse, Reporting und KPI Management entschied Kathrin Braun sich für die Lehre und führte die praktischen Labore an der HAW Hamburg für Mathematik, Projektmanagement, Produktionsplanung und Controlling durch.

Ihre Faszination für Daten und IT brachten Kathrin Braun zu Data Science und zur Durchführung eines Bootcamp zum Data Scientist bei einem Hamburger Weiterbildungsanbieter.

Inzwischen arbeitet sie freiberuflich als Trainerin für Big Data Analytics. Um den Praxisbezug zu wahren, übernimmt Kathrin Braun auch Projekte oder Aufgaben in der Industrie im Bereich Dataanalyse und Data Science.

Gerne unterstützt Kathrin Braun den wissenschaftlichen Nachwuchs hier bei Studi-Lektor als Coach bei allen Projekten zu Data Science und Data Analyse. Aber auch bei Problemen mit Python ((u.a. Pandas, SciKitLearn, Matplotlib, Seaborn, Plotly, ...) und bei Projekten im Bereich Projekt- und Prozessmanagement ist sie eine erfahrene Sparringspartnerin.

Dr. Rudolf WelskopfCoach, Statistiker und Soziologe

ExcelForschungsdesignsFragebögenMedizin-StatistikSPSSSozialforschungStatistik

Nach dem Studium der Wirtschaftsstatistik und Soziologie an der Humboldt-Universität Berlin promovierte Dr. Welskopf in Ökonomie und Soziologie. Anschließend waren zwei seiner beruflichen Stationen das Institut für Soziologie und Sozialpolitik in Berlin und das Institut für angewandte Familien-, Kindheits- und Jugendforschung in Potsdam. Er wirkte an zahlreichen empirischen sozialwissenschaftlichen Forschungen mit bzw. leitete Projekte. Dabei gewann er umfassende Erfahrungen in Design und Fragebogengestaltung sozialwissenschaftlicher und psychologischer Untersuchungen und in deren quantitativer Auswertung.

An der Freien Universität Berlin war er in der Statistik-Ausbildung tätig. SPSS Kurse gab er mehrfach an der Charité. So beschäftigt er sich häufig mit Medizin-Statistik. Weitere Kompetenzen liegen in der Implementation von Fragebögen in online-Plattformen und der Darstellung von Ergebnissen in MS Excel und MS PowerPoint. Im Laufe seiner Karriere hat er ca. 350 Statistik Projekte betreut. Häufig und sehr gerne arbeitet er auch für Studierende und Doktorand:innen.

Ulrich StuteLektor & Coach, Dipl.-Physiker

ITPhysikProjekt-, ProzessmanagementQualitätsmanagementSW-EngineeringStatistikTechnik

Herr Stute studierte, nach 2-jähriger Tätigkeit in der Flugsicherung bei der Luftwaffe, Physik und Astronomie an der Universität Bonn mit Abschluss Physik-Diplom. Seine Diplomarbeit schrieb er im Bereich der Radioastronomie, in der er weiterhin als wissenschaftlicher Angestellter beschäftigt war, bevor er in die Industrie wechselte. Dort war er als IT-Manager sowohl in der Hauptverwaltung eines metallverarbeitenden Konzerns wie in Unternehmensberatungen und als selbstständiger Berater tätig. Sein fachlicher Schwerpunkt war die Leitung großer komplexer übergreifender IT-Technologie-Projekte unter der strategischen Maßgabe der Optimierung von Geschäftsprozessen und Wertschöpfungen.

Dies beinhaltete das gesamte Maßnahmen-Spektrum, ausgehend von der Geschäftsprozessanalyse, der daraus folgenden Entwicklung von prozess- und serviceorientierten IT-Konzepten sowie der Strategieentwicklung zur Einführung neuer Technologien, bis hin zu ihrer Realisierung und Anwendungseinführung. Methoden des Projekt- und Qualitätsmanagements unterstützten dies.

In seiner Tätigkeit erhielt er tiefe Einblicke in die Erfordernisse und Arbeitsweisen unterschiedlicher Betriebs- und Arbeitswelten. Wesentlicher Bestandteil seiner Aktivitäten war dabei die Erstellung von Konzepten, Studien, Präsentationen und die Abhaltung von Seminaren. Neben wissenschaftlichen Veröffentlichungen in Astronomie publizierte er im Bereich des IT-Managements. Privat widmet er sich der Fotografie, u. a. auch als Autor. Seine gewonnenen Kenntnisse und Erfahrungen möchte er gerne als Lektor und Coach weiter an Sie vermitteln.

Alexander DommnichLektor, Magister Artium in Germanistik, Volkswirtschaftslehre und Informatik

GermanistikBusiness-IntelligenceInformatikWirtschaftswissenschaftenCustomer-Relationship-Management

Alexander Dommnich studierte Germanistik, Volkswirtschaftslehre und Informatik an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München. Er brachte sein Wissen zunächst bei einem Logistikdienstleister in die Praxis ein. Anschließend spezialisierte er sich auf die Bereiche Business-Itelligence und Customer-Relationship-Management und arbeitete in leitender Funktion bei einem global agierenden IT-Großhändler. Der Wunsch nach Selbständigkeit und die alte Liebe zur Sprache ließen ihn die Branche wechseln.

Als Lektor fokussiert er sich seitdem vor allem darauf, Studierende bei ihren Abschlussarbeiten und Dissertationen zu unterstützen. Seine praktischen Erfahrungen in der IT und Wirtschaft, sein theoretisches Wissen, seine sprachlichen Kenntnisse und sein über Jahre aufgebautes Knowhow im Lektorieren machen ihn zu einem kompetenten Ansprechpartner für Texte aus den Wirtschaftswissenschaften und der IT. Da er an seiner Tätigkeit die vielseitigen Herausforderungen schätzt, hat er aber auch schon hunderte Arbeiten aus anderen Fachbereichen lektoriert und weiß um die jeweiligen Besonderheiten.

Dr. Mathias HaaseCoach, Informatiker, Elektroingenieur, Automatisierung

AutomatisierungstechnikComputersimulationElektrotechnikHardwareentwicklungInformatikJavaMedizintechnikMess- und RegeltechnikMobile ApplikationenSoftwareentwicklungWebservices

Dr. Mathias Haase studierte Elektrotechnik mit Schwerpunkt Kommunikationstechnik an der TH Brandenburg. Während seiner anschließenden neunjährigen Tätigkeit in einem mittelständischen Unternehmen beschäftigte er sich hauptsächlich mit Hard- und Software-Entwicklung im Bereich der Automatisierungstechnik. Zu seinen vielfältigen Aufgaben gehörte auch die fachliche Anleitung von Studierenden und Auszubildenden sowie die inhaltliche Betreuung ihrer Abschlussarbeiten. Im Rahmen seiner Promotion an der Humboldt-Universität Berlin setzte er sich eingehend mit einem interdisziplinären Thema, das Elektrotechnik, Informatik und Medizin beinhaltete, auseinander. Wesentliche Teile der Arbeit entstanden dabei am Universitätsklinikum Charité.

Seit 2009 ist Dr. Haase freiberuflicher Software-Ingenieur und hat sich auf die Java-Technologie und ihr Umfeld spezialisiert. So entwickelte er beispielsweise für ein Universitätslabor Hard- und Software zur Untersuchung der Eigenschaften industrieller Netzwerke im Automatisierungsbereich. Auch ein System zur Steuerung und Überwachung einer Energieversorgungsanlage in Saudi-Arabien und eine mobile Lösung zur Tourenplanung von Fahrdiensten zählen zu seinen erfolgreich abgeschlossenen Projekten. Als Coach unterstützt er Studierende gerne bei der Ausarbeitung ihrer überzeugenden Haus- oder Abschlussarbeit in den Fachgebieten Informatik und Ingenieurswissenschaften.

© 2022 Studi-Lektor GmbH
Tipps Datenschutz Impressum
Diese Webseite verwendet Cookies / Webanalyse, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Ok