Ratgeber „Erfolgreich Promovieren“ (Dr. Sven Arnold / Dr. Gudrun Thielking-Wagner)

Hier finden Sie konkrete praxiserprobte Tipps und Vorgehensweisen für die einzelnen Arbeitsschritte in Ihrem Promotionsvorhaben. Wie Sie Ihr Thema eingrenzen, den Forschungsstand darstellen oder effektiv recherchieren. Außerdem werden mögliche Stolpersteine, die vielen Promovierenden begegnen und die dazu passenden Lösungen gezeigt.

1

Das Thema der Dissertation

In den meisten Fächern ist die Themenwahl den Promovierenden überlassen. Drei grundlegende Aspekte sind für die Entwicklung einer thematischen Idee von besonderer Bedeutung weiterlesen...

2

Das Thema eingrenzen

Selbstverständlich ist eine Dissertation umfangreicher und komplexer als eine Bachelor- oder Masterarbeit. Aber bedeutet das auch, dass das Thema umfangreich und komplex sein muss? weiterlesen...

3

Forschungsfrage und Untersuchungsziel definieren

Was ist der Unterschied zwischen Forschungsfrage und Untersuchungsziel? Was müssen Sie zuerst bestimmen – die Frage oder das Ziel? weiterlesen...

4

Die Dissertation im Diskurs

Jede Forschungsarbeit hat einen Forschungskontext und steht in Relation zu früherer Forschung. In einer Dissertation werden diese Voraussetzungen als Forschungsstand dargestellt. weiterlesen...

5

Den Forschungsstand darstellen

Jede Dissertation ist ein Forschungsbeitrag und soll als solcher eine auf irgendeine Art neue Erkenntnis ermöglichen. Sie können aber nicht einfach behaupten, Ihre Untersuchung fördere Neues zutage, Sie müssen dies auch belegen. weiterlesen...

6

Wie umfangreich muss die Recherche sein?

Kein Zweifel, Recherche muss sein. Der Bezug auf Quellen und Daten ist integraler Bestandteil wissenschaftlichen Arbeitens. Doch woher wissen Sie, ob und wann Sie genügend Quellen gefunden haben? weiterlesen...

7

Die Relevanz der Quellen bestimmen

Vielleicht haben Sie in der letzten Woche fleißig für Ihre Doktorarbeit recherchiert. Und nun liegen da 40 Quellen vor Ihnen. Wie also können Sie planvoll mit dieser Fülle umgehen? weiterlesen...

8

Exzerpte anfertigen

Wie halten Sie fest, was in einer für Ihre Doktorarbeit relevanten Quelle wichtig ist? Viele Promovierende fertigen mit großem Gewinn Exzerpte zu den zentralen Quellen an. Was ist ein Exzerpt genau und wie setzen Sie es sinnvoll in Ihrem Arbeitsprozess ein? weiterlesen...

9

Die Materialkrise überwinden

Sind Sie auch so ein Eichhörnchen, das gern von Datenbank zu Datenbank springt und lauter Quellen auf Vorrat sammelt? Und haben Sie dann manchmal auch das Gefühl, Sie könnten den Überblick verlieren? weiterlesen...

 
10

Den Erstentwurf schreiben

Wie Sie erfolgreich in den ersten Entwurf Ihres Textes einsteigen. Die Tipps richten sich an Studierende und Promovierende. weiterlesen...

11

Rein oder raus? – Exkurse in Dissertationen

Sie sind bei Ihrer Recherche für Ihre Doktorarbeit auf interessantes Material gestoßen, auch wenn sich manches davon vielleicht eher auf Nebenaspekte bezieht? In dieser Situation greifen viele Promovierende auf die Möglichkeit zurück, einen Exkurs in ihre Dissertation einzubauen. Doch was ist ein Exkurs genau? weiterlesen...

12

Die Zeitplanung Ihrer Dissertation

Ein realistisches Zeitmanagement kann wesentlich zu einer guten Dissertation beitragen. Es ist daher hilfreich, den Prozess mit einer Zeitplanung zu strukturieren. weiterlesen...

13

Kumulativ promovieren?

Wann und für wen stellt die kumulative Promotion eine sinnvolle Alternative zur Monografie dar? weiterlesen...

14

Berufsbegleitend promovieren – so gelingt es.

Voll im Berufsleben stehen und gleichzeitig promovieren ist anspruchsvoll, aber machbar. Die Lösung, wie Sie mit gleichzeitigem Job eine Dissertation durchhalten und sich selbst disziplinieren können, ergibt sich im Wesentlichen aus den folgenden vier Faktoren weiterlesen...

15

Wie Sie Ihre Dissertation und Ihre Familie unter einen Hut bringen

Promovieren mit Kind funktioniert mit einer straffen Zeitplanung und Regeln, an die sich alle Mitglieder der Familie halten. Einigen Sie sich gemeinsam auf die Spielregeln für diese besondere Lebensphase. weiterlesen...

16

Spaß an der eigenen Dissertation

Wie Sie sich die Verbindung von Beruf und Dissertation vereinfachen und sich den Spaß an Ihrer Doktorarbeit über die Jahre erhalten weiterlesen...

17

Das Verhältnis mit den Betreuenden aktiv gestalten

Wie erreichen Sie es, sich die notwendige Aufmerksamkeit, fachliche Hilfe und ein weiterführendes Feedback von Ihren Betreuenden sicherzustellen? weiterlesen...

18

Zwischen eigenem und wissenschaftlichem Anspruch

Wer eine Dissertation schreibt, bezieht große Motivation daraus, eine eigene Idee verwirklichen zu können. Eine der großen Herausforderungen bei einem solchen Vorhaben besteht darin, individuelle ehrgeizige Ziele mit den Vorgaben der Universitäten sowie den Normen und Kriterien des wissenschaftlichen Arbeitens in eine Balance zu bringen. weiterlesen...