„Eine Schreibblockade bei der Bachelorarbeit ist schlimmer als ein Schnupfen, aber kein Beinbruch.“ (Dr. Fritz Grimm, Diplom–Psychologe und Coach)

Schreibblockaden überwinden

Eine Schreibblockade kann jeden treffen

Bekannte Autoren wie Günter Grass, Ernest Hemingway oder Franz Kafka litten zeitweise unter einer Schreibblockade. Also keine Panik, wenn Sie eine Schreibblockade bei der Bachelorarbeit heimsucht; Sie sind in prominenter Gesellschaft. Für Ihre Schreibblockade gibt es Abhilfe, nämlich ein ausführliches Gespräch mit einem erfahrenen Coach. In unserem Hause gibt es verschiedene Abteilungen: zum Beispiel eine für die Betreuung von Geisteswissenschaftlern, eine andere für naturwissenschaftlich-technische Gebiete. Für den Bereich Schreibmotivation und Schreibblockaden gibt es eine eigene Fachgruppe. Diese Gruppe besteht aus erfahrenen Akademikern und Psychologen, die Studenten bei Diplomarbeit, Bachelorarbeit, Masterarbeit etc. helfen.

Schwerpunkte des Teams:
  • Hilfe bei der Überwindung einer Schreibblockade bei der Bachelorarbeit / Masterarbeit
  • Begleitung beim Schreibprozess
  • Kontinuierliche Motivation und Hilfe
  • Regelmäßiges Feedback zum Fortschritt der Bachelorarbeit

Die Schreibblockade überwinden

Die Gründe für Schreibblockaden bei einer wissenschaftlichen Arbeit sind vielfältig. Erst im persönlichen Gespräch erkennt der Coach, mit welchem Ansatz dem Studenten am besten geholfen werden kann. Manche Studenten legen ihre Blockade nach einem oder zwei Coaching-Terminen ab; andere lassen sich über einen längeren Zeitraum von uns betreuen und nehmen auch gern die von uns angebotenen Gespräche zur Motivation in Anspruch. Coaching heißt in diesem Fall, dass wir Ihren Schreibprozess begleiten und Ihre Schreibstrategie mit Ihnen gemeinsam analysieren, um den Grund der Schreibblockade aufzuspüren. In Einzelgesprächen lernen Sie dann, unproduktives Verhalten durch produktive Methodik zu ersetzen. Wenn Sie es wünschen, stehen wir sehr gern für Sie bis zur Abgabe Ihrer Bachelorarbeit / Masterarbeit an Ihrer Seite.

Häufige Gründe für die Schreibblockade bei einer Bachelorarbeit

  • Lesen und arbeiten Sie sich zuerst in das Thema ein, bevor Sie zu schreiben beginnen.
  • Führen Sie Korrekturen erst durch, wenn Ihr Manuskript halbwegs fertig ist.
  • Beseitigen Sie Störfaktoren und Ablenkungen, soweit das möglich ist.
  • Nehmen Sie sich Zeit für Essen und ausreichend Schlaf.
  • Versuchen Sie, persönliche Probleme – soweit es geht – auszublenden, solange Sie beim Schreiben sind.
  • Sinnieren Sie nicht zu lange über Ihre Hemmung, handeln Sie!

Unser Tipp bei einer leichten Schreibblockade:

Stockt der Schreibfluss, vollziehen Sie einen Medienwechsel vom PC zum Schreibblock und notieren Sie sich in Stichpunkten, was in der nächsten Passage Ihrer Bachelorarbeit enthalten sein soll. Wechseln Sie ruhig auch mal die Arbeitsumgebung, vom Schreibtisch ins Café und wieder zurück. Bei Unsicherheit in Bezug auf den verwendeten Sprachstil und die Wissenschaftlichkeit der Bachelorarbeit empfehlen wir Ihnen, einen Mentor zu konsultieren. Hilfe beim Feinschliff der Bachelorarbeit ist das Metier dieser Spezialisten.

Die Gründe für eine massive Schreibblockade sind in der Regel zu komplex, um sie allein in den Griff zu bekommen. In diesem Fall empfiehlt es sich, rechtzeitig professionelle Hilfe zu suchen! Ansonsten droht ein großer Zeitverlust, der kaum mehr aufzuholen ist. Unser erfahrenes Team von Akademikern hilft Ihnen gerne bei der Überwindung auch der schwersten Schreibblockaden und bringt Sie wieder in den Schreibfluss.