Aus welchen Quellen (Bücher, Zeitschriften, Arbeiten) darf ich zitieren?

Fachbücher und Zeitschriften, die über den Buchhandel bezogen werden können, sind zitierfähig. Nicht zitierfähig sind alle Quellen, die nicht allgemein zugänglich bzw. nachweisbar sind. Beispielweise die Masterarbeit eines Freundes, graue Literatur oder ein Vorlesungsskript.

Zitieren aus Bachelorarbeiten und Masterarbeiten

Sie schreiben gerade eine Hausarbeit, Bachelorarbeit oder Masterarbeit. Bei der Suche nach Materialien und Texten zum Thema haben Sie eine studentische Arbeit gefunden, beispielsweise eine Masterarbeit, die sie zitieren möchten. Jetzt fragen sie sich, ob sie aus dieser Masterarbeit zitieren dürfen. Ist die Arbeit zitierfähig?

Beispiele
Masterarbeit eines Freundes, der an einer anderen Uni gerade seine Arbeit zu einem ähnlichen Thema abgegeben hat.Sehr bedingt zitierfähig
Masterarbeit, die als Buch bei einem Verlag wie GRIN erschienen ist und eine Buchhandelsnummer (ISBN) hat.Zitierfähig,
aber (siehe Text)
Doktorarbeit als Buch bei einem renommierten Verlag veröffentlicht, z. B. Springer ScienceUneingeschränkt zitierfähig

Unterschied zitierfähige Literatur und nicht zitierfähige Literatur

Versetzen Sie sich für einen Moment in die Lage Ihres Prüfers. Sie zitieren ein Dokument (eine Quelle), das nicht öffentlich zugänglich ist. Er kann dann nicht nachvollziehen, ob Sie richtig zitiert haben, ob der Autor des zitierten Dokumentes wirklich die Aussagen gemacht hat, die genannt werden. Nicht veröffentlichte Literatur bzw. nicht allgemein zugängliche Literatur nennt man graue Literatur.

Beispiele für graue Literatur

Tagungsberichte, Arbeits- und Diskussionspapiere, Firmenunterlagen, Vorabdrucke, Ausstellungskataloge, Programmhefte, unveröffentlichte studentische Arbeiten wie Bachelorarbeiten und Masterarbeiten.

Wenn eine Quelle zitiert werden soll, die nicht allgemein zugänglich ist, weil beispielsweise die inhaltliche Aussage der Quelle für ihre Arbeit wichtig ist, besprechen Sie dies mit Ihrem Prüfer. In der Regel wird er vorschlagen, diese Quellen am Ende des Literaturverzeichnisses unter der Überschrift Graue Literatur zu nennen.

Was ist eine gute Quelle für meine Bachelorarbeit oder Masterarbeit?

Ob sich ein bestimmtes Buch oder Dokument für Ihre Arbeit gut nutzen lässt, hängt nicht nur davon ab, ob der Inhalt passt. Auch die Reputation des Autors, sein Know-how zum Thema und seine Intention sind wichtig. Eine wissenschaftliche Quelle sollte einen Sachverhalt unvoreingenommen und ergebnissoffen untersuchen.

Intention

Veröffentlichungen von Industrieunternehmen und Interessenvertretungen wie Gewerkschaften sind beispielsweise mit Vorsicht zu behandeln. Es stellt sich hier die Frage: Ist der Autor wirklich unvoreingenommen oder vertritt er die Interessen einer Gruppe? Hier noch nach einer zweiten Meinung, einer anderen Quelle zu suchen ist sinnvoll. Eine gesunde Skepsis beim Lesen von Literatur finden Prüfer immer vorteilhaft, unkritisches Übernehmen fragwürdiger Aussagen anderer jedoch nicht.

Reputation

Die Reputation des Autors lässt sich manchmal aus der Textsorte schlussfolgern. Möchte man eine Masterarbeit zitieren, ist klar, der Autor ist noch Student und hatte für die Arbeit maximal sechs Monate Zeit. Bei einem Fachbuch, dessen Autor einen Professorentitel trägt, kann man ein höheres Niveau erwarten.

20Gutschein/Rabatt
Geben Sie demnächst Ihre Bachelorarbeit ab?
Sichern Sie sich jetzt einen Gutschein für eine Korrektur Ihrer Bachelorarbeit im Werte von 20 € bei Deutschlands größtem Wissenschaftslektorat.
Nur für kurze Zeit.
 

Wir überprüfen
1. Rechtschreibung, Komma
2. Stil, Wissenschaftlichkeit
3. Roter Faden, Stringenz

Jetzt sichern später verwenden.
20Gutschein/Rabatt
Geben Sie demnächst Ihre Bachelorarbeit ab?
Sichern Sie sich jetzt einen Gutschein für eine Korrektur Ihrer Bachelorarbeit im Werte von 20 € bei Deutschlands größtem Wissenschaftslektorat.
Nur für kurze Zeit.
 

Wir überprüfen
1. Rechtschreibung, Komma
2. Stil, Wissenschaftlichkeit
3. Roter Faden, Stringenz

Jetzt sichern später verwenden.