Promotion Medizin (Dr. Evelyn Möller)

1

Erfolgreich in Medizin promovieren

Die meisten angehenden Mediziner entscheiden sich für eine Doktorarbeit auch wenn sie nicht zwingend notwendig ist, um als Arzt zu arbeiten. Struktur und Gliederung für Medizin-Doktorarbeiten entsprechen weitestgehend den Vorgaben für naturwissenschaftliche Examensarbeiten... weiterlesen...

2

Einleitung einer Doktorarbeit (Medizin)

Die Einleitung einer Doktorarbeit soll anschaulich und verständlich in das Thema einführen. Auch Mediziner anderer Fachrichtungen, die sich mit Ihrem Thema gar nicht oder nicht sehr intensiv beschäftigen, sollen in die Lage versetzt werden, die Problemstellung, seine Relevanz und die von Ihnen vorgeschlagenen Lösungsansätze zu verstehen und nachzuvollziehen. weiterlesen...

3

Doktorarbeit Medizin: Material & Methoden

Der Material & Methoden–Teil jeder Dissertation ist erfahrungsgemäss derjenige, der am einfachsten zu schreiben ist, weil es "nur" eine Beschreibung dessen ist, was Sie gemacht haben. Beginnen Sie Ihre "Schreibarbeit" mit diesem Kapitel! Aus Sicht der Wissenschaft ist es ein äusserst wichtiger Teil... weiterlesen...

4

Doktorarbeit Medizin: Ergebnisse

Für den Ergebnisteil einer medizinischen Doktorarbeit gilt dasselbe wie für jede andere wissenschaftliche Examensarbeit auch: Alle Ergebnisse müssen übersichtlich und prägnant beschrieben werden. Ob dabei Text oder Grafiken, Fotos und Tabellen überwiegen, hängt weitestgehend von Ihrem Thema ab. weiterlesen...

5

Diskussion & Zusammenfassung

Die Diskussion ist der anspruchvollste und daher für viele der schwierigste Teil der Doktorarbeit. In diesem Kapitel geht es um die Bewertung der geleisteten Arbeit. (...) Neben der Einleitung stellt die kurze (meist auf 1- max. 2,5 Seiten beschränkte) Zusammenfassung einen sehr wichtigen Teil jeder Doktorarbeit dar. Diese beiden Kapitel werden von Prüfern in der Regel als Erstes gelesen, um sich einen schnellen Überblick zu verschaffen. weiterlesen...

6

Verteidigung der Doktorarbeit

Die Promotionsordnung vieler Universitäten sieht vor, dass Doktorarbeiten im mündlichen Examen mit einem Vortrag und in einer sich daran anschließenden Diskussion mit den Prüfern "verteidigt" werden müssen. Die Verteidigung - auch Disputation genannt - ist meist mit einer Präsentation verbunden. weiterlesen...

7

Statistik für die medizinische Dissertation

Statistik ist ein wichtiger Teil vieler Dissertationen in der Medizin. Wie Statistik dabei richtig angewandt wird, welche Methoden sich bewährt haben und wie Sie zu Ergebnissen kommen, erläutert dieser Text … weiterlesen...

8

Statistik für die Dissertation, Teil 2: schließende Statisik

Zu der schließenden Statistik werden statistische Tests gerechnet, die die im deskriptiven Teil beschriebenen Unterschiede/Zusammenhänge auf Signifikanz überprüfen. Die Wahl des korrekten Signifikanztests ist abhängig von der Fragestellung, der Fallzahl und einer Reihe anderer Faktoren ... weiterlesen...