Mehr Infos beim Klick auf Bild oder Text zur Teamübersicht

Dr. Martin SchönemannGeisteswissenschaftler mit internationaler Erfahrung

GermanistikGeschichteLiteraturwissenschaftenKunstwissenschaften

Dr. Schönemann hat seinen Doktortitel im Fach Germanistik erworben. Thema seiner Promotion waren Literatur, Theater und Kunst des achtzehnten und neunzehnten Jahrhunderts. Weitere Schwerpunkte des Studiums waren Geschichte, Pädagogik und Kunstwissenschaft. Der deutsche Universitätsbetrieb ist ihm durch die Tätigkeit als Dozent an den Unis Hamburg und Bremen bestens vertraut. Durch eine Tätigkeit als Gastdozent an der Uni Danzig und die Betreuung von Studenten des Dickinson-Colleges, Carlisle (USA), sind ihm aber auch andere Modelle im Umgang mit Studenten geläufig, die mehr individuelle Betreuung beinhalten. Besonders erwähnenswert ist sein warmherziger und effektiver Einsatz für Studenten mit Migrationshintergrund. Dr. Schönemann ist ein ruhiger und geduldiger Mensch, der elegant und aussagekräftig schreibt und tief gehend korrigiert und lektoriert.

Dr. Volker ManzLektor für Wissenschaftsverlage und Historiker

PolitologieGeschichtePhilosophieLiteraturrechercheLektorat für Doktorarbeiten

Volker Manz hat in Freiburg Geschichte, Philosophie und Politik studiert und mit einem Thema zur spanischen Geschichte promoviert. Die Arbeit an seiner Dissertation führte ihn in Archive und Bibliotheken in Spanien. Schwerpunkt der Forschungsarbeit war die Frage nach den sozialen und politischen Voraussetzungen von Migration und Integration. Er ist als freier Lektor für Verlage und private Auftraggeber tätig. Der kritische Blick Dritter, die mit der wissenschaftlichen Arbeitsweise und den Anforderungen an ihre Ergebnisse vertraut sind, vermag Schwachstellen aufzudecken, die dem Schreibenden mangels der nötigen Distanz zum Text oft verborgen bleiben. Viele Buchautoren greifen deshalb auf die Unterstützung von Herrn Manz zurück, Sie als Student können das auch. Als Lektor hat Herr Manz schon eine Reihe wissenschaftlicher Abschlussarbeiten aus den Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften betreut. Aber auch wissenschaftliche Verlage wie der Böhlau-Verlag Wien und der Herbert-von-Halem-Verlag oder Institutionen wie die Friedrich-Ebert-Stiftung nahmen seine Dienste in Anspruch.

Dr. Thorsten PaprotnyDozent, Wissenschaftler und Autor

Religionswissenschaft sowie verwandte geistes-, sozial- und kulturwissenschaftliche Fächer.TheologieGermanistikPhilosophie

Dr. Paprotny studierte Philosophie und Germanistik, dazu Theologie, Soziologie und Pädagogik. Er promovierte 1998 mit einer Arbeit zur Philosophischen Anthropologie. Von 1998 bis 2010 lehrte Dr. Paprotny am Philosophischen Seminar der Leibniz Universität. Zu seinen Studenten gehörten sowohl Geisteswissenschaftler als auch Bildungs- und Sozialwissenschaftler. Von 2010 bis 2014 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Theologie und Religionswissenschaft. Bis heute ist er dem Institut als Lehrbeauftragter für Systematische Theologie und Religionsphilosophie verbunden.

Dr. Paprotny hat etwa 100 Lehrveranstaltungen erteilt zu Themen aus den Geisteswissenschaften, aber auch Seminare zur Religionssoziologie und zu Klassikern der Soziologie gehalten. Er hat seit 1998 sehr viele Abschlussarbeiten als Prüfer betreut. Somit ist er mit der Methodik, Struktur und Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten auf beste Weise vertraut. Er verfügt fachlich wie systematisch über einen klaren analytischen Blick. Zudem ist er ein erfahrener, versierter und kenntnisreicher Studienberater – auch in der Lehramtsaubildung. Ein gutes Verhältnis zu und eine positive Arbeitsatmosphäre mit den Studierenden sind ihm sehr wichtig. Dr. Paprotny versteht Lehrende und Studierende als wissenschaftliche Gemeinschaft. Er steht für das konzeptionelle und fachwissenschaftliche Coaching und auch als Lektor gern als Ansprechpartner zur Verfügung.

Publiziert hat Dr. Paprotny fünf allgemein verständliche Bücher zur Geschichte der Philosophie im Verlag Herder. Weitere Bücher von ihm sind in der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft erschienen. Journalistisch freiberuflich gearbeitet hat er von 1994 bis 2005 u.a. für das „Hamburger Abendblatt“ und die „Berliner Morgenpost“. Derzeit schreibt er regelmäßig Rezensionen für wissenschaftliche Fachzeitschriften.

Wissenschaftlich beschäftigt sich Dr. Paprotny aktuell mit der neuesten Kirchengeschichte, mit Religionsphilosophie und mit den Klassikern der Theologie.

Dr. Simone GottschlichLektorin, Germanistin, Pädagogin

GermanistikPädagogikReligionswissenschaftenPhilosophie

Simone Gottschlich hat an der Pädagogischen Hochschule Freiburg und an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Germanistik, Pädagogik und Theologie studiert. Sie promovierte in Germanistik mit einem interdisziplinären Thema und engen Bezügen zu Philosophie, Psychologie, Sozial- und Religionswissenschaften. Frau Dr. Gottschlich lehrte im Bereich Literaturwissenschaft und betreute Studierende bei ihren wissenschaftlichen Arbeiten. Nach ihrer Zeit an der Universität Freiburg arbeitete sie als Lektorin in einem Sachbuchverlag. Hier hat sie Titel renommierter Autoren lektorieren können, unter anderem Bücher des amtierenden Papstes Franziskus und seines Vorgängers Benedikt XVI. Derzeit ist sie als Lektorin und als Deutschlehrerin tätig, so auch für den Deutschen Akademischen Auslandsdienst. Gern unterstützt sie deutsche und ausländische Studierende mit viel Engagement und gutem Sprachgefühl bei ihren wissenschaftlichen Arbeiten.

Doris WeißgerberMagister Germanistik, MBA, IT-Beraterin

Germanistik, Phonetik, Psychologie, Personalmanagement, internationales Management

Frau Weißgerber hat ein Magisterstudium der Germanistik, Phonetik und Psychologie abgeschlossen. Außerdem hat sie ein MBA-Studium mit dem Schwerpunkt International Management absolviert. Seit 15 Jahren arbeitet sie in der IT, fünf Jahre davon als SAP-Beraterin in nationalen und internationalen Projekten. Da das typische Beraterleben „aus dem Koffer“ nicht mehr zu ihrem aktuellen Leben passt, hat sie ihren beruflichen Schwerpunkt verändert und arbeitet als Lektorin. Dabei hilft ihr das in vielen Jahren erworbene Praxiswissen beispielsweise zu Business Intelligence, Projekt - und Change-Prozessen sowie SAP. Frau Weißgerber bringt sprachliche Expertise, Wissen aus der Informatik und Wirtschaft sowie umfangreiche praktische Erfahrungen aus Projekten in ihre Lektorate mit ein. Diese Kombination ist bei LektorInnen selten und wird von unseren Kunden sehr geschätzt.

Dr. Hans Rudolf WahlGeisteswissenschaftler mit langj. Erfahrung

LiteraturwissenschaftMedienwissenschaftKulturwissenschaftGeschichte

Dr. Hans Rudolf Wahl promovierte mit einer interdisziplinären Dissertation zur Kulturgeschichte des deutschen Nationalismus. Er unterrichtet als Lehrbeauftragter und Lektor an der Universität Bremen seit 1999 in den Bereichen germanistische Literatur- und Medienwissenschaft sowie Kulturwissenschaft. Die intensive und individuelle Betreuung der Studierenden von der Konzeption einfacher Hausarbeiten bis zur Begleitung bei Examensarbeiten gehört dabei zu seinen Arbeitsschwerpunkten. Die Vermittlung der Methodik wissenschaftlichen Arbeitens ist ihm ebenso ein besonderes Anliegen wie die sprachliche Gestaltung wissenschaftlicher Texte. Durch seine Forschungstätigkeit verfügt er außerdem über ein umfangreiches und aktuelles Wissen in einem breiten disziplinären Spektrum. Gerne steht er Ihnen als Lektor und Coach zur Verfügung.

Ingrid SuvakErziehungswissenschaftlerin, Germanistin und Lektorin

PädagogikSozialwissenschaftenGermanistikPsychologie

Frau Suvak hat in Heidelberg, Stuttgart und Mannheim Germanistik und Pädagogik studiert. Ihre Magisterarbeit zu einem medienpädagogischen Thema wurde mit dem Preis der Stiftung Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Mannheim ausgezeichnet. Derzeit ist sie als Lektorin für Bildungsverlage, Unternehmen und private Auftraggeber tätig. Mehrere Jahre war sie freie Mitarbeiterin des Duden-Korrekturservice. Als Lektorin unterstützt sie Studierende und Wissenschaftler bei der Erstellung formal stimmiger und inhaltlich schlüssiger Publikationen. Sie verfügt über pädagogisch-praktische Erfahrung als Honorarlehrkraft und in der Schulsozialberatung. An der Hochschule Mannheim hat sie Studierende bei der Erstellung von Abschlussarbeiten beraten. Für Verlage wie Brockhaus, Duden, Harenberg und andere schreibt Frau Suvak regelmäßig selbst Beiträge für Sachbücher, Bildungsmedien und Nachschlagwerke. So verfasste sie auch einen Leitfaden zur Erstellung von Abschlussarbeiten für die Universität Mannheim, Fakultät für Informationstechnologie.

Privatdozent Dr. habil. Dirk HempelGermanist, sehr erfahrener Dozent und Forscher

GermanistikTheaterwissenschaftGeschichteWirtschafts- und SozialgeschichteKunstgeschichteMusikwissenschaftKurse rund ums Thema wissenschaftliches Arbeiten

Dirk Hempel hat an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Neuere deutsche Literatur, Theaterwissenschaft und Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters studiert. Er wurde mit einer Arbeit zur Literatur des 18. Jahrhunderts promoviert und habilitierte sich 2006 an der Universität Hamburg. Seitdem hat er über 100 Publikationen vorgelegt und mehr als zehn Jahre an den Universitäten von Hamburg, Kiel, Lüneburg und Oldenburg gelehrt. Dabei hat er zahlreiche Vorlesungen und Seminare abgehalten und weit über 100 Studierende bei ihren Abschlussarbeiten und Promotionsvorhaben betreut. Herr Dr. Hempel hat interdisziplinäre Forschungsgruppen geleitet, außerdem im Bereich Kulturgeschichte und Wirtschaft/Finanzen geforscht und publiziert. Darüber hinaus war er als Lektor, Redakteur und Rechercheur für namhafte Verlage wie beispielsweise Bertelsmann/Random House und Piper tätig. Dabei konnte er Buchprojekte von Autoren begleiten, die zu Bestsellern wurden.

Dr. Frank SchulzePhilosoph, Germanist, Politologe, Erwachsenenpädagoge

PhilosophieWissenschaftstheoriePolitische BildungQualitative Sozialforschung (insb. Qualitative InhaltsanalyseMAXQDABerufsbildungsforschung

Frank Schulze hat in Düsseldorf und Bayreuth Philosophie, Germanistik und Politikwissenschaft studiert. An der Universität Bamberg absolvierte er ein Zusatzstudium der Erwachsenenpädagogik und promovierte ebendort mit einer Arbeit zum Thema „Humor als regulative Idee politischer Bildung“. Frank Schulze verfügt über langjährige Berufserfahrung als Redakteur und Lektor in einem berufskundlichen Fachverlag und bei einer philosophischen Fachzeitschrift sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter in einem Bildungsforschungsinstitut. Er ist Lehrbeauftragter für Politische Erwachsenenbildung und Wissenschaftstheorie an der Universität Bamberg und im Vorstand der Gesellschaft für kritische Philosophie und der Ludwig-Feuerbach-Gesellschaft. Regelmäßig organisiert, moderiert und hält Herr Dr. Schulze fachspezifische Vorträge. Sein derzeitiger beruflicher Schwerpunkt ist die Tätigkeit als Lektor, Coach und Dozent. So unterstützt er Studierende bei der klaren und verständlichen Formulierung auch komplizierter Inhalte und beim sprachlichen Feinschliff ihrer Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation.

Dr. Livia WendtPolitologin und erfahrene Lektorin

PolitologieZeitgeschichtePhilosophieRecht in seiner Bedeutung für Politik

Frau Wendt hat an der Freien Universität Berlin Philosophie und Politikwissenschaft studiert. Sie promovierte 2010 mit einer Policy-Analyse über den Umgang mit der Vergangenheit am Beispiel Südafrikas. Ihre wissenschaftliche Auseinandersetzung mit menschenrechtlichen Fragen führte sie nicht nur nach Südafrika, sondern auch nach Costa Rica, wo sie bei der International Labour Organization forschte. Frau Wendt arbeitete mehrere Jahre für die Gedenkstätte Deutscher Widerstand im Lektorat sowie in der historisch-politischen Bildungsarbeit. Bei der Heinrich-Böll-Stiftung war sie mit Mitarbeiterschulungen betraut und am Otto-Suhr-Institut der FU Berlin als Lehrbeauftragte beschäftigt. Praktische Erfahrungen in der empirischen Sozialforschung konnte Frau Wendt am Emnid-Institut für Markt- und Meinungsforschung sammeln. Das Interesse an sprachlicher Klarheit, Logik, Genauigkeit und Struktur sowie am wissenschaftlichen Arbeiten generell hat sie nach dem Abschluss ihrer Dissertation 2010 bewogen, den Beruf der Lektorin wieder auszuüben.

Dr. Carsten DrecollGeschichtswissenschaftler und Lektor mit breitem Know-how

Alte SprachenGeschichteJuraLiteraturSportmedizinWirtschaft

Carsten Drecoll hat Geschichte und Alte Sprachen studiert und in Geschichte promoviert. Nach mehrjähriger Forschungs- und Lehrtätigkeit (Freiburg, Hamburg) wechselte er 2003 ins Lektorat. Seitdem ist er für viele Sachbuchverlage, aber auch Zeitschriften und wissenschaftliche Autoren tätig gewesen. So lektoriert er beispielsweise für den Klett Verlag und für Schroedel/Westermann. Neben seiner Arbeit als Lektor ist Dr. Drecoll als Autor tätig und veröffentlicht in loser Folge Fachbücher zur Geschichte Europas. Themenschwerpunkte seiner Lektorate sind Geschichte (alle Epochen), Philologie und Literatur. Darüber hinaus verfügt Dr. Drecoll über viel Erfahrung in den Fachbereichen Jura, Wirtschaft und Sportmedizin. Er spricht Englisch, Französisch sowie Italienisch und ist Fachmann für Latein und Altgriechisch.

Henriette Kral, M.A.erfahrene Wissenschaftslektorin

Amerikanische Literatur und KulturFranzösische SpracheKultur und Literatur

Henriette Kral hat an der Uni Potsdam Anglistik/Amerikanistik und Romanistik (Französische Philologie) studiert. Neben dem Studium lernte sie zudem Spanisch und Japanisch, denn das Erlernen fremder Sprachen und die Neugier auf andere Kulturen zählen zu ihren Leidenschaften. Im Frühjahr 2010 schloss sie ihr Studium mit einem Magistra Artium ab. Schon während des Studiums sammelte sie erste gute Erfahrungen als Lektorin und Übersetzerin. Nach dem Studium war sie sowohl als Lektorin wissenschaftlicher Arbeiten und Bewerbungen als auch als Übersetzerin sehr erfolgreich tätig. Das Verfassen redaktioneller Beiträge im kulturgeschichtlichen Kontext für den Berliner Verlag runden ihr Profil ab. Seit 2013 ist sie mit viel Empathie und einem hohen Maß an sprachlicher Kompetenz als freiberufliche Lektorin, Texterin und Übersetzerin für Studenten und Doktoranden tätig.

Bernd ForkelDiplomphilosoph, Wirtschaftsdozent

WirtschaftKulturwissenschaftenPolitikGeografie Technik

Herr Forkel studierte Philosophie und Hochschulpädagogik. Bis 1992 war er in der öffentlichen Verwaltung tätig. Im Rahmen einer Fortbildung zum Betriebswirt befasste er sich mit interkultureller Didaktik und unterrichtete danach als Dozent in der Erwachsenenbildung Wirtschaftslehre, Marketing, Kommunikationslehre und Rhetorik. Längere Zeit war er daneben freiberuflich für Unternehmensberatungen tätig und konzentrierte sich darauf, betriebswirtschaftliche Konzepte in einen ansprechenden formalen Rahmen zu übertragen. Außerdem arbeitete er mehrere Jahre als Projektmanager bei der Interseroh AG, die sich mit Recycling und Nachhaltigkeit beschäftigt. Seit 2010 konzentriert er sich als Lektor interdisziplinär auf wissenschaftliche Arbeiten. Dabei redigiert er Texte nicht nur hin zu einer angenehmen und verständlichen Lesbarkeit, er achtet auch auf eine wissenschaftliche Ausdrucksweise und unterbreitet Formulierungsalternativen, welche die Ideen des Autors prägnanter darstellen.

Dr. Gabriele SchweickhardtLiteraturwissenschaftlerin und Lektorin

GermanistikRomanistikLateinKultur(geschichte)PsychologieHNO – MedizinErnährungswissenschaften

Dr. Gabriele Schweickhardt studierte Romanistik und Germanistik an der Universität Wien in ihrer Heimatstadt. Sie promovierte über das Werk des französischen Schriftstellers und Politikers François-René de Chateaubriand. Außerdem hat sie eine kaufmännische Lehre absolviert und hat einige Jahre im Buchhandel gearbeitet. Hinzu kommt eine mehrjährige Tätigkeit in einer HNO-Praxis. Zwischen 1990 und 2000 war sie fest angestellt beim Falken Verlag mit dem Schwerpunkt Redaktion und Lektorat zu Themen aus Gesundheit und Medizin. Seit 2001 ist sie als selbstständige Lektorin tätig. Zu ihren Verlagskunden zählen Campus, Kösel und Herder, die sie häufig mit dem Lektorat von Texten aus der Psychologie betrauen. Gern arbeitet sie auch für Studierende, Doktoranden und Professoren. Ihre sehr guten Rechtschreibkenntnisse und ihr ausgeprägtes Sprachgefühl werden von ihren Kunden immer wieder lobend erwähnt. Sie liebt es, mit der Sprache zu spielen und die wirklich stimmige Formulierung zu finden.

Elke BrummLiteraturwissenschaft, Journalistik, Marketing

PublizistikGermanistikLiteraturwissenschaftTheaterwissenschaftMarketing

Elke Brumm studierte an der Freien Universität Berlin Neuere deutsche Literatur und Theaterwissenschaft und schloss mit einem Magister ab. Zusätzlich studierte sie an der Pariser Eliteuniversität Sorbonne mit Abschluss. Darüber hinaus hat sie am Berliner „Bildungsinstitut der Presse“ eine Ausbildung absolviert. Bei der Berliner Tageszeitung „Der Tagesspiegel“ und mehreren Lokalzeitungen absolvierte sie ihre journalistischen Lehrjahre und übte sich darin, komplexe Sachverhalte verständlich und elegant zu verpacken. Mitte der Neunzigerjahre wechselte sie in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und war in dem Bereich mehr als 15 Jahre lang tätig. Schon in dieser Zeit hat sie sehr viele Dokumente zu Themen aus dem Bereich Finanzen, Marketing und Management lektoriert und sprachlich verfeinert. Ihr langjährigster Arbeitgeber war DaimlerChrysler Services. Seit 2013 ist Elke Brumm bei der Marketingstrategieberatung von Prof. Dr. Justin Becker angestellt und arbeitet nebenbei als Lektorin. So arbeitet sie als Lektorin auch an Prof. Beckers umfangreichem Leitfaden für wissenschaftliches Arbeiten mit, der unter anderem an der German Open Business School und der Universität der Künste eingesetzt wird. Elke Brumm lektoriert stilistisch sicher, konsequent und mit sicherem Blick für Details.

Dr. Anke SilomonHistorikerin, Germanistin, erfahrene Hochschuldozentin

Neuere GeschichteGermanistikLiteraturpolitische Bildungwiss. Literaturrecherche

Frau Dr. Silomon hat Germanistik und Geschichte in Berlin und Siena studiert. Nebenbei lernte sie Italienisch und verbrachte vor dem Abschluss ihres Magister Artium als Erasmus-Stipendiatin ein akademisches Jahr in Siena. Sie arbeitete nach dem Studium zunächst freiberuflich für den Ullstein-Buchverlag und danach bis Ende 2006 als wiss. Angestellte an verschiedenen universitären und kirchlichen Forschungsprojekten. 1998 promovierte Frau Dr. Silomon an der Universität Stuttgart mit einer Arbeit über die Friedensbewegung in der DDR und erhielt mit der Habilitation an der Universität Karlsruhe im Jahr 2005 die Lehrbefähigung für Neuere Geschichte. Seitdem lehrt sie an den Universitäten Karlsruhe, Berlin (FU und TU) sowie Dresden. Frau Dr. Silomon ist Privatdozentin für Neuere Geschichte in Berlin und assoziierte Wissenschaftlerin am Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam. Sie forscht vor allem zu Faschismus und Nationalsozialismus sowie zur DDR und zur Kirchlichen Zeitgeschichte, seit dem Jahr 2009 als selbstständige Historikerin.

Dr. Johann WendelKulturwissenschaftler, Germanist, Amerikanist, Pädagoge

KulturwissenschaftMedienwissenschaftErziehungswissenschaftDeutsch als FremdspracheGermanistikAmerikanistikSprachdidaktikqualitative SozialforschungEthnologie

Johann Wendel hat in Siegen und Coleraine (Nordirland) vergleichende Literatur-, Kultur- sowie Medienwissenschaften studiert. Während seiner Promotion in Kulturwissenschaft absolvierte er längere Forschungsaufenthalte in São Paulo (Brasilien) und Istanbul (Türkei). Seine Englischkenntnisse kommen denen eines Muttersprachlers nah. Er verfügt über Zusatzqualifikationen im Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache und hat langjährige Erfahrung als Übersetzer, Medienpädagoge und Universitätsdozent. So hat er etwa während seiner Zeit als Assistant Professor an der Deutsch-Jordanischen Hochschule in Amman zahlreiche Abschlussarbeiten betreut. Seine besonderen Stärken sind seine Kreativität und die Fähigkeit, Theorie und Praxis miteinander zu verbinden. So hat er jahrelang Filmprojekte mit Jugendlichen aus verschiedenen Ländern pädagogisch begleitet und anhand qualitativer Methoden ausgewertet. Sein derzeitiger beruflicher Schwerpunkt liegt in der Tätigkeit als Übersetzer, Lektor und Dozent für Deutsch als Fremdsprache. Er berät Studierende bei der Themenfindung und Strukturierung ihrer Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation und verleiht den Texten den sprachlichen Feinschliff.

Dr. Michael W. LippoldSpezialist für Ethik, Jura und Recherche

EthikJuraRecherche

Dr. Lippold wurde mit einer interdisziplinär angelegten Studie zum Thema Schwangerschaftsabbruch in der BRD promoviert. Seine Doktorarbeit beleuchtete sowohl ethische Themen als auch den § 218 StGB. In seiner fast neunjährigen Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Leipzig hat er Proseminar-, Seminar- und Diplomarbeiten in großer Anzahl begleitet und begutachtet. Seit einigen Jahren arbeitet er als Lektor. Sein Arbeitsschwerpunkt sind theologische, ethische und juristische Themen. So arbeitet er beispielsweise für die Evangelische Verlagsanstalt in Leipzig und auch für studi-lektor. Neben der Tätigkeit als Lektor ist er parallel mit der Fertigstellung seiner Habilitationsschrift befasst. Sein bevorzugter Arbeitsplatz ist die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig, die über unermessliche Schätze verfügt, darunter fast den gesamten deutschsprachigen Literaturbestand, der seit 1913 erschienen ist. Falls also wirklich einmal etwas nachzuschlagen sein sollte – die Recherche ist in der Deutschen Bücherei kein Problem!

Dr. Bernd VielsmeierSprachwissenschaftler mit breitem Hintergrundwissen

GermanistikSprachwissenschaftenReligionPädagogikGeschichte

Herr Dr. Vielsmeier hat Deutsch/Germanistik mit Schwerpunkt Sprachwissenschaft, evangelische Religion, Pädagogik und Geschichte studiert. 1995 promovierte er mit einer lexikografischen Arbeit zu einem sprachgeschichtlichen Thema. Er arbeitete als Bibliothekar an der Universität Gießen, als Archivar der Stadt Staufenberg sowie als Lexikograf am „Deutschen Wörterbuch der Brüder Grimm“ an der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter war er außerdem am Haus der Bayerischen Geschichte in Augsburg sowie an der Universität Tel Aviv tätig. Seine Muttersprache ist Deutsch. Darüber hinaus spricht er Englisch und Französisch, beherrscht Latein und verfügt über Grundkenntnisse in Griechisch und Hebräisch. Auf Grund seiner langjährigen Arbeit in Forschungsprojekten verfügt Herr Dr. Vielsmeier über vorzügliche Kenntnisse in der themenbezogenen Literaturrecherche und der Methodik des wissenschaftlichen Arbeitens. Seit 2003 konzentriert er sich auf das Lektorat von Texten und wissenschaftlichen Arbeiten. Dabei lektoriert er auch regelmäßig Texte aus den Bereichen Wirtschaft und Naturwissenschaften.

Dr. Boris SpixGeisteswissenschaftler und Journalist

GeschichteSprachenSozialwissenschaftenGeografie

Boris Spix hat an den Universitäten Münster und Mannheim Geschichte und Politikwissenschaft studiert und an der Universität Siegen mit einem zeithistorischen Thema promoviert. Nach seinem Studium war er in vielen unterschiedlichen Feldern tätig: an Universitäten, im Journalismus, im Eventmanagement und in Madagaskar für das Goethe-Institut.

Seit vielen Jahren arbeitet Dr. Spix als Lektor und Texter für Print- und Online-Publikationen. Seine breiten Erfahrungen gibt er gerne an Studenten weiter. Als Lektor und Coach hat er bereits viele von ihnen aus den unterschiedlichsten Fachbereichen bei ihren wissenschaftlichen Abschlussarbeiten betreut. Denn der Blick einer zweiten Person auf ein Thema und einen Text hilft immer dabei, zu besseren Ergebnissen zu kommen. Und dafür arbeitet er auch schon einmal die eine oder andere Nacht durch…

Dr. Lotte HusungLiteraturwissenschaftlerin und Fachjournalistin

GermanistikRomanistikPhilosophieFranzösisch

Dr. Lotte Husung studierte Germanistik, Romanistik und Philosophie an den Universitäten Heidelberg, Dijon und Augsburg. Sie promovierte über französische Literatur des zwanzigsten Jahrhunderts. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Augsburger Lehrstuhl für romanische Literaturwissenschaft hielt sie Seminare und betreute Studierende beim Verfassen ihrer schriftlichen Arbeiten. Neben ihrem Studium hat sie auch eine Ausbildung zur Fachjournalistin abgeschlossen. Frau Dr. Husung ist derzeit als Wissenschaftslektorin, Lektoratsgutachterin und Rezensentin tätig. Da sie gut französisch spricht, übernimmt sie auch gerne Texte, die französischsprachige Passagen enthalten.

Gunter IrmlerGermanist, Lektor und Journalist

GeisteswissenschaftenMarketingPersonalwirtschaftArbeitsmarkt FinanzenSoftware/Informatik

Nach einer Ausbildung zum Industriekaufmann (IHK) studierte Gunter Irmler in Berlin Germanistik und Theaterwissenschaft mit Magisterabschluss. Er absolvierte Weiterbildungen in den Bereichen Marketing (Werbefachverband Südwest) und Personalwirtschaft, arbeitete mehrere Jahre in der Wirtschaft (Finanz- und Rechnungswesen, Unternehmensberater) und als Geschäftsführer und Chefdramaturg eines Berliner Theaters. Darauf war er lange Jahre angestellter Lektor und Chefredakteur eines Verlages in den Bereichen Bildung, Pädagogik und Soziales. Seit zehn Jahren hat er sich bereits als freier Lektor renommierten Buchverlagen gewidmet, unter anderem dem C. Bertelsmann Verlag und W. Bertelsmann Verlag, DuMont Reiseverlag und Herder Verlag. Im wissenschaftlichen Lektorat hat er unter anderem betriebswirtschaftliche Schwerpunkte wie Personalmanagement, Marketing und Internet auch für renommierte Wirtschaftswissenschaftler, Universitäten und für Dissertationen betreut. Außerdem arbeitet er als freier Journalist für große Tageszeitungen und für die Wochenzeitung „Die Zeit“.

Dr. Uwe SängerErfahrener Wissenschaftler und Lektor

LiteraturwissenschaftKulturwissenschaftSozialwissenschaftwissenschaftliche Methodik und LiteraturrechercheLösen von Schreibblockaden

Dr. Uwe Sänger hat Germanistik, Soziologie, Pädagogik und Politische Wissenschaften an der Universität Göttingen studiert und mit einer Arbeit über Elias Canetti promoviert. Viele Jahre war er an den Universitäten Göttingen und Hannover mit literatur- und kulturwissenschaftlichen Forschungs- und Dokumentationsprojekten befasst. Zwischen 1992 und 2005 hat er über 30 Vorlesungen und Seminare zu unterschiedlichen Themen abgehalten. So unterrichtete er Literaturwissenschaft, Medienwissenschaft und Kulturgeschichte. Auch vermittelte er die Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens, Schreibens und des kreativen Schreibens in Kursen und betreute Studenten bei ihren Abschlussarbeiten. Eine journalistische Zusatzqualifikation bewahrt ihn vor dem Übermaß an Wissenschaftsjargon, nicht ohne der Fachterminologie den nötigen Spielraum zu lassen. Gerne steht er Studenten als Lektor oder Coach zur Verfügung.

Privatdozentin Dr. habil. Nina OrtErfahrene Dozentin, Lektorin, Coach für Studierende

LiteraturwissenschaftSemiotikPsychoanalyseMethodologie und WissenschaftstheorieBetreuung von Dissertationen

Nina Ort studierte Neuere deutsche Literatur, Komparatistik und Linguistik. Sie wurde 1997 mit einem Vergleich der Lacanschen Psychosemiologie und Luhmannscher Systemtheorie an der Ludwig-Maximilians- Universität in München promoviert und habilitierte sich 2005 ebendort mit der Entwicklung einer Reflexionslogischen Semiotik im Ausgang von Charles S. Peirce und Gotthard Günther. Seit 1997 ist sie in Forschung und Lehre an der LMU München, seit 2011 zusätzlich an der Universität Regensburg tätig. Als Lehrbeauftragte betreut sie laufend wissenschaftliche Abschlussarbeiten, von Bachelor-/Master-Arbeiten über Dissertationsprojekte bis hin zu Habilitationen. Sie ist als wissenschaftliche Buchautorin und Mitherausgeberin von Sammelbänden sowie als Mitherausgeberin einer Zeitschrift für wissenschaftliche Rezensionen tätig. Frau Orts besonderes Augenmerk gilt wissenschaftlicher Genauigkeit und Seriosität, der Transparenz und der logischen Kohärenz wissenschaftlicher Argumentation.

Dr. Isabel Buchwald-WargenauLektorin, Germanistin, Linguistin

GermanistikLiteratur – und KulturwissenschaftenFranzösistikPädagogikDidaktik-MethodikWirtschaftspädagogikSchreibtraining

Isabel Buchwald-Wargenau studierte an der Universität Leipzig zunächst Betriebswirtschaftslehre und Journalistik, dann Deutsch als Fremdsprache und Französistik. Nach Abschluss ihres Studiums ging sie für den Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD) an die Bukarester Akademie für Wirtschaftsstudien. Wieder zurück in Deutschland promovierte sie an der Universität Kassel im Bereich der Germanistischen Linguistik. Als Dozentin war sie an der Universität Kassel und der Universität Halle/Wittenberg tätig. Neben der Lehrtätigkeit forschte sie im Bereich der Germanistik und leitete ein Projekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Sie war bereits für eine Reihe von bekannten Verlagen tätig. So arbeitete sie als freie Redakteurin für den Ernst Klett Verlag im Bereich Sprachlernmaterialien und als Lektorin im Schubert-Verlag. Gern lektoriert sie auch wissenschaftliche Arbeiten von Studierenden.

Dr. Dennis PüllmannGermanist, Übersetzer, erfahrener Wissenschaftslektor

LiteraturwissenschaftenPhilosophieKultur- und Geschichtswissenschaften

Dr. Püllmann ist Literaturwissenschaftler und Übersetzer. Er studierte Germanistik und Philosophie in Marburg und Berlin. An der Universität Potsdam, wo er auch als Lehrbeauftragter tätig war, promovierte er mit einer Arbeit über die Brecht-Schule. Anschließend verbrachte er sechs Jahre in Griechenland, u.a. an der Universität von Kreta. Heute lebt Dr. Püllmann in Berlin und Rethymnon und arbeitet als Lektor und Übersetzer, vor allem für das Centrum Modernes Griechenland (CeMoG) der Freien Universität Berlin.

Dr. Karl-Heinz MaurerGermanist, Wirtschaftswissenschaftler (MBA), Lektor

BWLLogistikÖkonomieLiteraturwissenschaftGermanistikAmerican StudiesPhilosophieKunstgeschichteSprachdidaktik

Karl-Heinz Maurer studierte zuerst in Köln und Indiana (USA). Nach seiner Promotion in Germanistik lehrte er neun Jahre in den USA an privaten Elite-Hochschulen (Knox Kollege, Rhodes College) sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache. Für ihn ist das respektvolle Miteinander zwischen Lehrenden und Lernenden, welches an privaten amerikanischen Hochschulen üblich ist, eine Selbstverständlichkeit. Von 2010 bis 2013 studierte er Ökonomie und Management an der TU Kaiserslautern und schloss mit einem Master ab. Als Lektor ist sein Ziel, verdecktes inhaltliches und sprachliches Potenzial in den Werken sichtbar zu machen. Er optimiert als Lektor, ohne die Seele des Textes zu verändern. Deutsche und ausländische Studenten finden in ihm einen erfahrenen und kompetenten Partner, der sie mit Kreativität, Engagement und Menschlichkeit bei ihrem Projekt unterstützt. Die seltene Kombination von Fähigkeiten mit den Fachschwerpunkten Wirtschaft, Sprache sowie der Erfahrung aus seiner Dozententätigkeit macht ihn zu einem unserer beliebtesten Lektoren.

Dr. Nicola AchterbergSozial- und Sprachwissenschaftlerin

AnglistikSoziologiePolitikwissenschaftJuraEthikQualitätsmanagementLektorin von deutschen und englischen Texten

Dr. Nicola Achterberg M.A. hat an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster Anglistik (Schwerpunkt Linguistik), Politikwissenschaft und Soziologie studiert. Ihre Magisterarbeit schrieb sie über britische Volksliteratur. Ein Jahr lebte sie in den USA, ihr Englisch ist hervorragend. Frau Dr. Achterberg lektoriert seit 1997 Texte in deutscher und englischer Sprache. 12 Jahre war sie in einem internationalen Medienunternehmen als hauptverantwortliche Lektorin, Übersetzerin und Qualitätsmanagerin beschäftigt. Außerdem war sie für eine überregionale Tageszeitung als Journalistin und Lektorin tätig. Sie hat eine Ausbildung als systemischer Coach abgeschlossen und betreut auch Studierende bei wissenschaftlichen Arbeiten. Frau Dr. Achterbergs akademisches Profil wird abgerundet durch ihre Dissertation, in der sie zu einem Thema an der Schnittstelle zwischen Ethik und Politikwissenschaften forschte. Außerdem hat sie am Anfang ihrer Uni-Laufbahn drei Semester Jura studiert. Ihr Schwerpunkt im Lektorat sind seit vielen Jahren wissenschaftliche Texte unterschiedlichster Fachrichtungen. Sprachliche und strukturelle Präzision liegen ihr am Herzen. Aufmunternde Kommentare und Anmerkungen beim Lektorat sind ihre Spezialität.

Professor Dr. Wolfgang HornProfessor für Politikwissenschaft

PolitikGeschichteRomanistikwissenschaftliches Arbeiten

Wolfgang Horn studierte Geschichte, Romanistik und Politikwissenschaft. Er wurde mit einer Arbeit zur Frühgeschichte des Nationalsozialismus an der Universität Mannheim promoviert. In seinem weiteren wissenschaftlichen Werdegang hat er sich auf die deutsche Innenpolitik seit 1945 konzentriert, besonders auf die Entwicklung des Regierungssystems und der Verfassungsordnung der Bundesrepublik. Seit 1982 arbeitete er als Professor für Politikwissenschaft an der Universität Essen (heute: Universität Duisburg-Essen). Er hat zahlreiche wissenschaftliche Abschlussarbeiten von Studierenden in sozialwissenschaftlichen Diplom- und Magisterstudiengängen betreut und will auch nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Hochschuldienst seine Erfahrungen an Studenten weitergeben. Er kennt sehr genau die Schwierigkeiten, die viele Studenten mit der Abfassung ihrer Qualifikationsarbeiten haben, und weiß, wie damit umzugehen ist. Die vornehmste Aufgabe eines Hochschullehrers sieht er darin, Studenten zu selbstständiger Arbeit zu motivieren und zu befähigen.

Tanja SteinlechnerDiplom-Kulturwissenschaftlerin / Kulturpädagogin

CoachingÜberwinden von Schreibblockadenkreatives SchreibenSozialpädagogikPhilosophieMedienwissenschaften

Frau Steinlechner ist Diplom-Kulturwissenschaftlerin und hat an der Universität Hildesheim studiert. Dort erlernte sie beim Meister des kreativen Schreibens Hanns-Josef Ortheil das Handwerkszeug des „creative writing“ und des Kulturjournalismus. Ihre Diplomarbeit, in der sie sich mit verschiedenen Schreibstilen auseinandersetzte, bildet die Grundlage für ihre Arbeit im Lektorat und in der „Autorenwerkstatt“. Frau Steinlechner hält deutschlandweit Seminare zum kreativen Schreiben. Als künstlerische Leiterin eines belletristischen Verlages und programmverantwortliche Lektorin weiß sie, worauf es ankommt: Stil, Präzision, Methodik - und die Fähigkeit, mit Abstand auf das eigene Schreiben blicken zu können! Durch ein zweites Studium im Bereich der Sozialpädagogik ist sie auch in der Lage, Soziologen als Lektorin und Coach zu betreuen.