SPSS (PSAW)

SPSS ist das bekannteste System zur Lösung statistischer Fragestellungen. SPSS hat eine lange Entwicklungsphase hinter sich und ist recht ausgereift. Die erste Version entstand 1968. Das Entwicklerteam von SPSS hat in den letzten Jahren sehr viel Kapazität darauf verwendet, die Wünsche der Benutzer nach einfacher Anwendung und geringer Einarbeitungszeit umzusetzen. Viele Statistikanwender halten SPSS für die bedienerfreundlichste Software.

SPSS ist ein Industriestandard

Im Bereich der Sozialwissenschaften und der Marktforschung kann SPSS als das Standardpaket angesehen werden. Auch bei Medizinern ist die Software sehr beliebt. Mitverantwortlich für den Erfolg von SPSS ist, dass auch vorbereitende Tätigkeiten im Rahmen von Befragungen und der Erarbeitung von Fragebögen im Programm abgebildet werden können. Funktionen zur Visualisierung von Datenauswertungen beinhaltet SPSS ebenfalls. Die Software selbst wird dabei permanent von einem großen Entwicklerteam weiterentwickelt und an neuere wissenschaftliche Erkenntnisse sowie betriebliche und universitäre Bedürfnisse angepasst. Das gesamte statistische Methodenspektrum wird bei SPSS abgedeckt, entweder durch das Basismodul oder durch die zahlreichen Zusatzmodule. Nur wenige statistische Auswertungen beherrscht SPSS nicht. Durch die umfangreichen Import- und Exportfunktionen können Daten aber leicht zwischen SPSS und anderen Softwareprodukten ausgetauscht werden.

Statistik-Coaching am Bildschirm

Viele Universitäten und auch Studenten verfügen über eine eigene SPSS-Installation. So coachen wir viele junge Wissenschaftler direkt am Bildschirm. Dabei hat sowohl der Kunde als auch der Coach seinen eigenen PC mit SPSS vor sich. Fragestellungen können gemeinsam am Bildschirm bearbeitet werden. Diese Form der Statistik-Beratung mit einer sehr intensiven Interaktion eignet sich besonders dann, wenn der Anwender mit den Tücken und Tricks von SPSS noch nicht so gut vertraut ist und hier Hilfe benötigt.

Statistik-Beratung mit SPSS

Statistik-Beratung sollte mehr beinhalten als die Dateneingabe in SPSS. Der Berater sollte das Ausgangsproblem des Kunden verstehen und die gewonnenen Daten auch interpretieren können. Wir setzen daher berufserfahrene Experten ein, die neben der Statistik noch ein zweites Gebiet wie Medizin, Ökonometrie oder Soziologie beherrschen.

Wählen Sie Ihren Fachbereich

MedizinWirtschaftSoziologie

mehr Informationen

KontaktPreiseTeam